Condor

Flieger - Schiff - Auto
Themen rund um die Reisemöglichkeiten und Verkehrswege der Isla Bonita
Anreise, Abreise, Rundreise, individuell oder ÖPNV.
Benutzeravatar
nils.k
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1905
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 20:01
Wohnort: Santo Domingo
La Palma Status: Resident

Re: Condor

Beitrag von nils.k »

Zwei Meter Beinfreiheit bei Iberia. Das war cool. :grin:
Iberia.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
La paz comienza con una sonrisa.
Benutzeravatar
El Jardinero
-----------
-----------
Beiträge: 1838
Registriert: So 16. Sep 2018, 22:24
Wohnort: Schalksmühle, Sauerland
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Condor

Beitrag von El Jardinero »

Wir hatten ja auch extra diese Plätze gebucht, aber dann hat Condor ja alles über den Haufen geworfen.

Aber mal so am Rande, haben wir eigentlich (gefühlt) alle die selben Schuhe? :lachschlapp:
El Ingenieros heute waren auch so, Tanausus letztens auch, und meine sehen auch so aus.
Saludos desde el Sauerland
El Jardinero 8-)
*** ¡ Geimpft, gechipt und entwurmt ! ***

„¿Sigue vivo el viejo Miguel de la madera?“
Benutzeravatar
LaGraja
Mencey
Mencey
Beiträge: 906
Registriert: Fr 28. Jun 2019, 01:13
Wohnort: Tajuya
La Palma Status: Resident

Re: Condor

Beitrag von LaGraja »

Ich hoffe, du meinst "die gleichen" Schuhe und nicht "die selben". :lachschlapp:

(Oberlehrermodus aus)
„Ach was- ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau. Fertig.“ (Gustav Heinemann)
Benutzeravatar
nils.k
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1905
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 20:01
Wohnort: Santo Domingo
La Palma Status: Resident

Re: Condor

Beitrag von nils.k »

LaGraja hat geschrieben: Ich hoffe, du meinst "die gleichen" Schuhe und nicht "die selben". :lachschlapp:
Er meint schon dieselben. Vielleicht ist Dir noch nicht aufgefallen, dass die Fotos immer zu unterschiedlichen Zeitpunkten aufgenommen wurden. Es gibt da so eine etwas versteckt gelegene Nische am Flughafen, da stehen die Wanderschuhe für die Eingeweihten. Jeder kann sie sich mitnehmen und darin seinen Urlaub verbringen. Zurückbringen ist natürlich Pflicht.

Manche nennen es extrem sparsam, wir nennen es nachhaltig.

PS: Nein, es ist NICHT die Mülltonne vor der Gepäckabfertigung. :lachschlapp:
La paz comienza con una sonrisa.
Benutzeravatar
BremerIn
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 106
Registriert: Mo 12. Nov 2018, 14:15
Wohnort: Bremen
La Palma Status: Teilzeit-Resident

Re: Condor

Beitrag von BremerIn »

Welche Größe? :lachschlapp:
Benutzeravatar
BremerIn
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 106
Registriert: Mo 12. Nov 2018, 14:15
Wohnort: Bremen
La Palma Status: Teilzeit-Resident

Re: Condor

Beitrag von BremerIn »

Die Airbusflotte bei Condor hat relativ gute Sitze.
Die von der Boeingflotte sind Grausam, vor allem wenn es nicht direkt geht.
Das sind mittlerweile schlechtere Gartenstühle. :enfermera:
Wird Zeit das der Investor die Boeingflotte ersetzt.
Benutzeravatar
nils.k
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1905
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 20:01
Wohnort: Santo Domingo
La Palma Status: Resident

Re: Condor

Beitrag von nils.k »

BremerIn hat geschrieben: Mo 12. Jul 2021, 13:10 Welche Größe? :lachschlapp:
46. Die Zwerge können ja Papier reinstopfen. :lol:
La paz comienza con una sonrisa.
Benutzeravatar
mrjasonaut
Mencey
Mencey
Beiträge: 1254
Registriert: Do 18. Feb 2021, 15:06
Wohnort: Berlin Wilmersdorf
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Condor

Beitrag von mrjasonaut »

BremerIn hat geschrieben: Mo 12. Jul 2021, 13:10 Welche Größe? :lachschlapp:
Einheitsgröße.

Nachdem ich die trug, sahen sie so aus.
preview_shr.jpg
preview_shl.jpg
Der Dorfschuster hat es dann aber gerichtet.
preview_sh1.jpg
Zum Sparpreis von 79€.
lwrpr.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
* Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, entsprechen nicht den aktuellen Verhältnissen.
Benutzeravatar
BremerIn
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 106
Registriert: Mo 12. Nov 2018, 14:15
Wohnort: Bremen
La Palma Status: Teilzeit-Resident

Re: Condor

Beitrag von BremerIn »

Schade, zu groß :grin:
Benutzeravatar
El Jardinero
-----------
-----------
Beiträge: 1838
Registriert: So 16. Sep 2018, 22:24
Wohnort: Schalksmühle, Sauerland
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Condor

Beitrag von El Jardinero »

nils.k hat geschrieben: Mo 12. Jul 2021, 13:13 46. Die Zwerge können ja Papier reinstopfen. :lol:
:thumbup: Dieselbe Größe wie ich!!! Schade, dass Du resident bist.
Saludos desde el Sauerland
El Jardinero 8-)
*** ¡ Geimpft, gechipt und entwurmt ! ***

„¿Sigue vivo el viejo Miguel de la madera?“
Benutzeravatar
Bruno
Guanche
Guanche
Beiträge: 43
Registriert: So 17. Jan 2021, 10:21
La Palma Status: Teilzeit-Resident

Re: Condor

Beitrag von Bruno »

46. Die Zwerge können ja Papier reinstopfen.
Passt, sitz und hat Luft :jipie:
Ich schlisse mich der Nutzungsrunde an :stammtisch: :wandern:
Wo stehen die Stiefel nochmal?
am Flugaffen, oder? :thumbsup:
Benutzeravatar
Bruno
Guanche
Guanche
Beiträge: 43
Registriert: So 17. Jan 2021, 10:21
La Palma Status: Teilzeit-Resident

Re: Condor

Beitrag von Bruno »

LOWA STIEFELN
Das Werk liegt bei mir gleich um die Ecke, solle jemand in Bayern verweilen und am Werksverkauf interresiert sein, so ist Er/Sie/Es herzlich eingeladen :grin:
Benutzeravatar
Siltho
Mencey
Mencey
Beiträge: 874
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 17:58
Wohnort: Düsseldorf
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Condor

Beitrag von Siltho »

Damit nicht der Eindruck entsteht, nur Lowa baut gute Schuhe (unsere Sie trägt solche). Der Meindl Vakuum ist auch sehr empfehlenswert - natürlich in Vollleder, da GTX bei Hitze eh versagt. Die Vakuum sind die einzigen Schuhe bislang, bei denen sich mir (Thorsten) auf heißem Lavagestein nicht irgendwann die Sohlen lösten.
Liebe Grüße aus Düsseldorf,

Silke und Thorsten
Benutzeravatar
mrjasonaut
Mencey
Mencey
Beiträge: 1254
Registriert: Do 18. Feb 2021, 15:06
Wohnort: Berlin Wilmersdorf
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Condor

Beitrag von mrjasonaut »

Ihr kennt die Geschichte der 2 Brüder ?

Kain und Abel (Pech und Schwefel, Viehzüchter und Ackerbauer, Carnivore und Veganer)

Adolf und Rudi Dassler (Adidas & Puma)

Lothar und Hans Wagner (Lowa und Hanwag)

etc. pp.
* Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, entsprechen nicht den aktuellen Verhältnissen.
Benutzeravatar
mrjasonaut
Mencey
Mencey
Beiträge: 1254
Registriert: Do 18. Feb 2021, 15:06
Wohnort: Berlin Wilmersdorf
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Condor

Beitrag von mrjasonaut »

Janz toll.


Di, 27.07.21 12:10· Quelle: dpa-AFX

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Deutschland darf den Ferienflieger Condor mit einer staatlichen Beihilfe von 525,3 Millionen Euro unterstützen. Die Entscheidung der EU-Kommission vom Dienstag war nötig geworden, weil das Europäische Gericht im Juni eine frühere Genehmigung der Brüsseler Behörde über Beihilfen im Umfang von 550 Millionen kassiert hatte. Die EU-Kommission hatte ihre Zustimmung demnach nicht ausreichend begründet.

Nun teilte die Behörde mit, sie habe das Urteil berücksichtigt und grünes Licht auf Grundlage einer Analyse des tatsächlich entstandenen Schadens gegeben. Hilfen, die über diesen tatsächlich entstandenen Schaden hinausgehen, sollen inklusive Zinsen zurückgezahlt werden.

Konkret handelt es sich nach Angaben der EU-Kommission bei der Beihilfe zum einen um 204,1 Millionen Euro zur Entschädigung von Condor für in der Corona-Pandemie erlittenen Schaden und zum anderen um 321,2 Millionen Euro, um eine Restrukturierung der Airline zu unterstützen. Gegen die frühere Entscheidung der EU-Kommission hatte der irische Billigflieger Ryanair geklagt. Den Angaben zufolge fliegt Condor an 126 Ziele weltweit.

Die EU-Kommission ist die oberste Wettbewerbshüterin im Staatenblock und prüft, ob unfaire Vorteile für Unternehmen durch Staatshilfen entstehen können. Man vertrete die Auffassung, dass die Pandemie als außergewöhnliches Ereignis außergewöhnliche Interventionen rechtfertige, heißt es in der Mitteilung vom Dienstag.

Konkret sieht die frisch genehmigte Beihilfe ein Darlehen von 144,1 Millionen Euro als Kompensation für Einbußen zwischen dem 17. März und dem 31. Dezember 2020 vor. Zudem gibt es 60 Millionen in Form einer Abschreibung auf einen Teil der bestehenden Kredite als Ausgleich für Schäden, die zwischen dem 1. Januar und dem 31. Mai dieses Jahres entstanden sind. Darüber hinaus darf Deutschland Condor in Form von zwei weiteren Abschreibungen in Höhe von 90 und 20,2 Millionen unterstützen, die Teil des im Oktober 2019 gestarteten Restrukturierungsplans in Höhe von 321,2 Millionen Euro sind.

Auch wenn viele Regierungen ihre nationalen Fluggesellschaften in der Corona-Krise mit kräftigen Finanzspritzen vor dem Aus retteten, ist der Fall Condor etwas anders gelagert: Der deutsche Staat hatte die Airline bereits 2019 mit einem KfW-Kredit gerettet, nachdem der damalige Mutterkonzern Thomas Cook in die Pleite gerutscht war. In einem Schutzschirmverfahren wurde Condor saniert, und Anfang 2020 stand mit der LOT-Mutter PGL ein Investor bereit. Doch nach dem Ausbruch der Pandemie sprangen die Polen ab - und Condor benötigte erneut staatliche Hilfe.

Im Mai hatte Condor dann einen neuen Investor gefunden, die verbliebenen 4050 Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben, hieß es. Condor hatte im vergangenen Jahr die drohende Insolvenz abgewendet und zum 1. Dezember 2020 das Schutzschirmverfahren verlassen./mjm/DP/eas
* Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, entsprechen nicht den aktuellen Verhältnissen.
Benutzeravatar
Sportschütze
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1533
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: Condor

Beitrag von Sportschütze »

Kann das nicht verstehen wie hier Steuergelder verschwendet werden.

Wen ein Unternehmen sich nicht selber trägt oder in Konkurs geht, hat
das doch nichts mit den Geldern der Steuerzahler zu tun.

Ich pers. wäre dafür solche Unternehmen nicht zu "retten" und fertig.

Gibt genug Konkurrenz in jeder Branche und ist auch gut so.
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:
Benutzeravatar
Bruno
Guanche
Guanche
Beiträge: 43
Registriert: So 17. Jan 2021, 10:21
La Palma Status: Teilzeit-Resident

Re: Condor

Beitrag von Bruno »

DE1416 Condor von MUC nach SPC am 4.08.2021
bis jetzt Direktflug, wurde gerade um eine Zwischenlandung auf Gran Canaria "bereichert"
:banana-guitar:

... und das ganz umsonst....
zumindest bis jetzt

;)
Benutzeravatar
mrjasonaut
Mencey
Mencey
Beiträge: 1254
Registriert: Do 18. Feb 2021, 15:06
Wohnort: Berlin Wilmersdorf
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Condor

Beitrag von mrjasonaut »

Gratuliere.

Früher FRÜHER ham sie die Kapverden Salzinsel von Gran Can mit 'Lebensmitteln' versorgt, damit se nich den Fraxx der Einheimischen konsumieren müssen. Mineralwassermission accomplished. Wie mit der ISS. ..
* Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, entsprechen nicht den aktuellen Verhältnissen.
Benutzeravatar
LaGraja
Mencey
Mencey
Beiträge: 906
Registriert: Fr 28. Jun 2019, 01:13
Wohnort: Tajuya
La Palma Status: Resident

Re: Condor

Beitrag von LaGraja »

Sportschütze hat geschrieben: Di 27. Jul 2021, 19:21 Kann das nicht verstehen wie hier Steuergelder verschwendet werden.

Wen ein Unternehmen sich nicht selber trägt oder in Konkurs geht, hat
das doch nichts mit den Geldern der Steuerzahler zu tun.

Ich pers. wäre dafür solche Unternehmen nicht zu "retten" und fertig.

Gibt genug Konkurrenz in jeder Branche und ist auch gut so.
Ein paar Fakten könnten hier nicht schaden:

Condor wurde 2019 ohne eigenes Zutun in die Insolvenz der britischen Muttergesellschaft Thomas Cook hineingezogen. Um zu verhindern, dass von dort liquide Mittel von Condor (die damals Gewinne machte) abgezogen werden, wurde von der Bundesregierung eine Bürgschaft (!) über einen 380-Millionen-Kredit erteilt und Condor unter einen "Schutzschirm" gestellt. Dieser Kredit, an dem die Bundesrepublik gut verdiente (6,5% Zinsen!) wurde inzwischen voll zurückgezahlt.

Die Gesellschaft fand in eigener Initiative nach grundlegender Konsolidierung 2020 einen Investor in der polnischen Luftlinie LOT, die aber aufgrund der Corona-Krise und eigener hoher Verluste vertragsbrüchig wurde und absprang. In der Folge gewährte die Bundesregierung und das Land Hessen gemeinsam eine Bürgschaft für einen Kredit der KfW und anderer Banken in Höhe von 550 Mio. €, der von der EU-Kommission genehmigt wurde und von Condor incl. Zinsen zur Zeit ordnungsgemäß zurückgezahlt wird. Inzwischen sind aussichtsreiche Verhandlungen mit einem neuen Investor angelaufen. Die Gefahr einer Insolvenz ist wohl vom Tisch. Jedenfalls ist Condor aus dem Schutzschirmverfahren ausgeschieden.

@Sportschütze
Du wirst jetzt sicher bestätigen können, dass die temporäre Schieflage von Condor nichts, aber auch garnichts mit schlechtem Wirtschaften zu tun hatte (im Gegensatz z.B. zur Lufthansa) und deine wertvollen Steuergelder durch Condor nicht verschleudert wurden. :thumbsup:
„Ach was- ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau. Fertig.“ (Gustav Heinemann)
Benutzeravatar
Sportschütze
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1533
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: Condor

Beitrag von Sportschütze »

Klar kann ich das bestätigen, ist für mich aber nicht grundlegend.

Auch wenn ein Unternehmen wg. Corona, oder sonst was, was der
Staat nicht zu verantworten hat, in Schieflage gerät, finde ich es
pers. nicht korrekt, wenn hierfür (nicht nur meine damalig* geleisteten)
Steuergelder herhalten müssen.

Ich finde es generell nicht korrekt, wenn das eine Unternehmen eine
Unterstützung erfährt und ein anderes, weil eventuell "zu klein" und damit
wirtschaftlich nicht relevant, keine Hilfen bekommt. Jeder muss eben
sehen wie er zu Recht und kommt fertig.

Gleiches gilt übrigens für mich mit Subventionen... Warum muss man etwas
subventionieren ( Butter, Kartoffel oder sonst was ) weil es sonst für den
Hersteller nicht rentabel ist ? Wenn es sich nicht trägt, lass ich es oder passe
den Preis an = Marktwirtschaft .

* : Damalig bedeutet hier jetzt nur, dass ich ja seit Jahren keine Steuern mehr
in D. zahle und es mir pers. eigentlich egal sein kann, mich aber dennoch
darüber ( nur gering ) aufrege.
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:
Antworten