Pista de Valencia – Cumbrecita - Camino de Gordian (2012)

Wer möchte kann hier (s)eine Wanderroute in aufbereiteter Form darstellen.
Einfach zum Nachwandern. Wandern "to go" sozusagen.
Bitte eine genaue Kurzbeschreibung als Überschrift verwenden!
Antworten
Benutzeravatar
Wanderbär
Mencey
Mencey
Beiträge: 910
Registriert: Di 1. Jan 2019, 18:07

Pista de Valencia – Cumbrecita - Camino de Gordian (2012)

Beitrag von Wanderbär »

Wichtigste Grundlage für die Planung von Wanderungen auf den kanarischen Inseln sind für mich seit 1994 die Wanderführer aus dem Bergverlag Rother. Im Lauf der Zeit habe ich aufgrund anderer Quellen und eigener Erfahrungen hin und wieder aus den vorgeschlagenen Routen nebst Varianten eigene Routen zusammengebastelt. Eine solche Wanderung aus dem Jahr 2012 stelle ich im Folgenden vor. Zusammengestellt habe ich dabei Teilstücke der Rother-Touren Nr. 57 (Pico Bejenado) und Nr. 58 (Von der Cumbrecita auf den Pico Bejenado) mit Nr. 59 (Camino de Gordian) – jeweils in Gegenrichtung zu den vorgeschlagenen Touren.

Im Mai 2012 war mir aufgefallen, dass beim Taxistand am Besucherzentrum des Nationalparks nicht nur Fahrten zur Cumbrecita, sondern auch nach El Pilar und in Richtung Bejenado zu Festpreisen angeboten wurden. Den Camino de Gordian hatte ich schon länger ins Auge gefasst, aber ihn mit einer Taxifahrt zur Cumbrecita zu verbinden, erschien mir damals etwas kurz (heute denke ich anders darüber).
So ließ ich mich per Taxi Richtung Bejenado auf der Pista de Valencia bis zum Ende des ersten asphaltierten Abschnitts fahren. Den weiteren Weg bis zum offiziellen Parkplatz, teils auf unbefestigter Piste, teils auf geteerter Straße, legte ich zu Fuß zurück. Drei Jahre später, bei einer Rundwanderung auf den Bejenado, stellte ich meinen Mietwagen fast an der gleichen Stelle ab, denn die Piste war mir zu ruppig.
01 IMG_4779.jpg
Nach dem Parkplatz folgte ich der Beschilderung „Bejenado (Por Roque de los Cuervos)“. Nach Erreichen der Hangkante ging es durch lichten Kiefernwald ständig bergauf mit Blick auf die gegenüberliegende Seite des Riachuelo-Tals
03 IMG_4800.jpg
und auf die Cumbrecita.
04 IMG_4809.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?!
Benutzeravatar
Wanderbär
Mencey
Mencey
Beiträge: 910
Registriert: Di 1. Jan 2019, 18:07

Re: Pista de Valencia – Cumbrecita - Camino de Gordian (2012)

Beitrag von Wanderbär »

Schließlich kam auch der Roque de los Cuervos in den Blick.
05 IMG_4811.jpg
Kurz darauf stand ich auf dem Gipfel und genoss das Panorama.

08 IMG_4814-IMG_4816.jpg
Nach kurzem Abstieg erreichte ich den Weg vom Bejenado zur Cumbrecita.
09 IMG_4818.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?!
Benutzeravatar
Wanderbär
Mencey
Mencey
Beiträge: 910
Registriert: Di 1. Jan 2019, 18:07

Re: Pista de Valencia – Cumbrecita - Camino de Gordian (2012)

Beitrag von Wanderbär »

Ab der Cumbrecita folgte ich dem Weg, der oberhalb der Fahrstraße zum Fuß der Steilabstürze von Punta de los Roques, Pico Corraleja und Pico Ovejas führte. Von da an ging es immer am Fuß der Steilwand mit einigen Gegenanstiegen hinab Richtung Ermita de la Virgen del Pino. Zur Linken beeindruckten immer wieder die Steilformationen, vor allem bei Durchquerung von Barrancos.
10 IMG_4825 - IMG_4827.jpg
Etwa 20 Minuten nach der Cumbrecita erlaubte ein kleiner Mirador einen Rückblick auf die bisherige Strecke.
15 IMG_4839.jpg
Weiter ging es am Fuß eindrucksvoller Felswände.
16 IMG_4858.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?!
Benutzeravatar
Wanderbär
Mencey
Mencey
Beiträge: 910
Registriert: Di 1. Jan 2019, 18:07

Re: Pista de Valencia – Cumbrecita - Camino de Gordian (2012)

Beitrag von Wanderbär »

Mehrere Galerien wurden passiert, z.B.:
18 IMG_4869.jpg
Nach ständigem Auf und Ab öffnete sich am Waldrand der Blick zurück auf das Riachuelo-Tal.
19 IMG_4872-IMG_4875.jpg
Kurz danach erreichte am Rand eines Mandelhains den tiefsten Punkt des Camino de Gordian.
21 IMG_4877.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?!
Benutzeravatar
Wanderbär
Mencey
Mencey
Beiträge: 910
Registriert: Di 1. Jan 2019, 18:07

Re: Pista de Valencia – Cumbrecita - Camino de Gordian (2012)

Beitrag von Wanderbär »

Damit aber war noch nicht das Ende des Weges erreicht. Denn nun ging es gut 50 Höhenmeter entlang an einer überhängenden Felsformation steil bergauf,.
21 IMG_4880.jpg
Endlich aber konnte von dem zur Ermita de la Virgen del Pino hinabführenden Weg PR-LP 1 aus in Richtung Cumbrecita zurückblicken.
23 IMG_4883.jpg
Während des Abstiegs fiel mir mitten im Wald ein Auto mit zwei Personen auf. Neugierig näherte ich mich und erfuhr, dass die beiden ab der Ermita einigen hinauf führenden Fahrspuren gefolgt waren, um sich für ihren geplanten Aufstieg in Richtung Punta de los Roques einige Höhenmeter zu ersparen. Nach kurzem Gespräch willigten sie ein, mich bis zum Besucherzentrum mitzunehmen, was nur angesichts der Aussicht auf das nicht gerade prickelnde Straßenstück ab der Ermita recht willkommen. Anstatt auf zur Ermita zurückzufahren – ihre Auffahrtsspur war ihnen für die Abfahrt zu steil erschienen – wandten sie sich einer relativ ebenen, Richtung Süden führenden Piste zu, die den Waldrand oberhalb des Llano de las Cuevas erreichte. Dort versuchten sie, über die das Ziel zu erreichen, kamen aber an der Straße LP-3 heraus und konnten nur in Richtung Santa Cruz abbiegen. Auf dem so erzwungenen Umweg durch den unteren Tunnel und den oberen Tunnel wurde das Ziel schließlich erreicht.

Schlussbemerkungen
Route 2012_05_07.jpg
Der Start auf der Pista de Valencia liegt auf ca. 1050 m (der offizielle Parkplatz auf ca. 1150 m). Höchster Punkt ist der Roque de Cuervos auf 1603 m. Von dort geht es hinab auf die Cumbrecita (1312 m). Den Wanderweg PR-LP 1 erreicht man auf ca. 1050 m, nachdem man etwa eine halbe Stunde zuvor den tiefsten Punkt des Camino de Gordian auf ca. 1000 m passiert hat.

Für den ganzen Weg brauchte ich etwa sechs Stunden einschließlich Rast- und Fotopausen (schätzungsweise eine Stunde).

Die einzelnen Abschnitte:
Pista de Valencia – Roque de los Cuervos zwei Stunden
Roque de los Cuervos – Cumbrecita eine Stunde
Cumbrecita – PR-LP 1 drei Stunden
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?!
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4140
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Pista de Valencia – Cumbrecita - Camino de Gordian (2012)

Beitrag von Lee »

Danke für diese schöne Tourenbeschreibung, Wanderbär!

Noch einmal schöner, aber natürlich auch noch viel anstrengender und zeitraubender wäre es sicherlich das ganze mit dem Bejenado Aufstieg zu verbinden - eine Tour für echte Konditionsbolzen.

Eine kleine ergänzende Information noch: Der PR LP 13.3. verläuft laut der neuen Freytag & Berndt Karte im unteren Bereich nicht mehr auf der Pista de Valencia, sondern zieht als Camino etwa in der ersten scharfen Rechtskurve der Piste (etwa auf 920 m) direkt in Richtung Bejenado hoch und trifft erst kurz vor dem Lomo Estrecho wieder auf den alten Wegverlauf.
Antworten