Inseltalk - Fuerteventura

Ob Lanzarote, El Hierro, Fuerteventura , etc.
Irgendwas kanarisches jedenfalls.
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4697
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Lee »

Das kleine Felsplateau mit dem alten Bruchsteinhaus und den Felsbrocken die gute Sitzplätze abgeben ist wie geschaffen für eine Pause was wir ausgiebig nutzten.

DSC_0165b1a.jpg

DSC_0168b2.jpg
Der Rückblick zum Talschluß verdeutlichtete noch einmal den abrupten Landschaftswechsel der durch die Erosion der völlig unterschiedlichen Gesteinsarten hervorgerufen wurde. Und an manchen Stellen wirkte es gar so als wenn hier früher Felsbrocken zu Tal geflossen wären.

DSC_0155a2.jpg

DSC_0169a1.jpg
Schön war auch der erneute plötzliche Wechsel der Landschaftsfarben vom dunkleren Syenit zu den gewohnten warmen Erdtönen Fuerteventuras.

DSC_0173a3.jpg

DSC_0182a1.jpg
Buen Paso wäre sicherlich auch noch einen Besuch wert gewesen, aber wir entschieden uns umzudrehen um die Ermita del Malpaso anzusteuern.

DSC_0181a3.jpg

DSC_0178a2.jpg

DSC_0143a3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4697
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Lee »

DSC_0137a.jpg
Nach nur wenigen Minuten Gehzeit erreichten wir die Kapelle. Die klitzekleine Ermita del Maipaso schmiegt sich nur wenige Meter unterhalb des Wanderwegs in wirklich außergewöhnlicher Lage an die steil aufragende Felswand und gleicht eher einer schlichten Hütte als einer Ermita. Aber trotz ihrer Schlichtheit ist diese kleine Ermita von großer Bedeutung für die Bewohner Fuerteventuras da hier die Statue der Felsenjungfrau gefunden worden sein soll. Heute wird die Inselheilige in der Ermita Nuestra Senora de la Pena im nahen Ort Vega de Rio Palmas verwahrt und ist ein beliebtes Pilgerziel.

DSC_0211a2.jpg
Im empfehlenswerten Dumont Reiseführer von Susanne Lipps steht dies hier zur Auffindung der Felsenjungfrau:

"In einer Frühlingsnacht wurde, so heißt es der Franziskanermönch Juan de Santorcaz von seinen Glaubensbrüdern im Kloster von Betancuria vermisst. Hirten erzählten von hellen Lichtern und einem leuchtenden Stern im Barranco de las Penitas, woraufhin sich sogleich ein Suchtrupp auf den Weg machte. Man fand den Gesuchten in einem Tümpel kniend und ins Gebet vertieft. Er berichtete die Lichter seien aus einem Fels gekommen. Am nächsten Morgen machten sich die Mönche auf den Weg um das Gestein aufzuschlagen. Schließlich gelang es ihnen die Madonnenenfigur aus einer Spalte zu klopfen."

DSC_0195a2.jpg
Wobei dieser Ort aufgrund seiner außerordentlichen Schönheit und seiner Einzigartigkeit auf der Insel wahrscheinlich wohl für die Anhänger jeder Religion - egal ob Natur oder Weltreligion - von zentraler Bedeutung gewesen sein würde. Und bestimmt werden auch die Ureinwohner Fuerteventuras eine besondere Beziehung zu dieser Schlucht gehabt haben - allein schon wegen dem Wasserreichtum den es hier früher gegeben haben muß.

DSC_0191a2.jpg
Wir genossen die außergewöhnliche Atmosphäre dieses Ortes, den wir zum Glück nur mit wenigen anderen Besuchern die meist nur kurz verweilten, teilen mussten. Herrlich war die Stille des Ortes, die nur vom leisen Rauschen des Windes, den Rufen der Raben und dem unablässigen Gurgeln des Wassers, das in kleinen Rinnsalen von Gumpe zu Gumpe floss, unterbrochen wurde. Wie muß der Klang hier erst kurz nach Regenfällen sein?

DSC_0218a2.jpg

20220329_1300391.jpg
Ich kraxelte über die granitartigen Steinplatten bis zum Gund der Schlucht bis in die Nähe der zumindest wandertechnisch unüberwindbaren Steilstufe hinunter und ließ die Stimmung auf mich einwirken. Was für ein toller Rundblick die schroffen Felswände hinauf! Und besonders schön war an diesem Tag auch der Wolkenzug,

20220329_1314103.jpg

DSC_0190a2a.jpg

DSC_0226a2.jpg
Manch Gesteinsschichten scheinen regelrecht aufeinander zu gleiten und ganz nah vor dem Abrutschen zu sein.

DSC_0222a3.jpg
More to follow....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4697
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Lee »

Weitere Foto Impressionen aus dem Barranco:

20220329_1321387.jpg

20220329_1317042.jpg

IMG_3301a3a.jpg

DSC_0233a2.jpg

IMG_3302a2a.jpg

20220329_1314106.jpg

DSC_0219a2.jpg

DSC_0235a2.jpg

DSC_0212e.jpg

DSC_0228a1.jpg
Der Barranco del Malpaso schaffte es auf Anhieb auf die (mittlerweile lange) Liste unser Lieblingsorte der Kanaren. Und Fuerteventura gehört sicherlich nicht zu den Top-Inselwanderzielen der Welt, aber diese Tour (4,5 Kilometer lang, 150 m im Ab und Aufstieg) reiht sich seitdem unter den schönsten Kurztouren die wir bisher gegangen sind ein. Wir hatten uns schon einiges erhofft, aber unsere Erwartungen wurden wirklich deutlich übertroffen. Traumhaft!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Constance
Mencey
Mencey
Beiträge: 446
Registriert: Fr 24. Jul 2020, 11:50
Wohnort: München
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Constance »

Grandiose Bilder! Dieser Barranco steht nun fest auf meiner To-Do Liste für den nächsten Fuerteventura Trip :thumbup:
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4697
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Lee »

Man kann die Tour übrigens noch ein kleines Stück verlängern. Da wir ja nur für ein paar Tage auf Fuerteventura waren verzichteten wir dieses mal auf den Kauf eines Wanderführers. In einer Buchhandlung fiel mir danach der Rother in die Hände, Der Autor empfiehlt unbedingt noch bis nach Buen Paso zu gehen, um von dort aus noch einmal von unten in die Schlucht zu gehen. Man soll auch von hier aus fast bis zur Ermita gelangen. Hört sich nach einem weiteren tollen Wegstück an.
Benutzeravatar
Tapa
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 187
Registriert: Fr 8. Okt 2021, 18:49
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Tapa »

Abfahrt nach Buen Paso , dann bis zu einer Absperrung fahren, parken und dann zu Fuß ganz bequem bis zum Bach gehen. Grandios sind diese riesigen, glattgeschliffenen Felsbrocken.
Geführte Wanderunngen fahren bis zu dem Palmenhain, (Parkplatz). Von dort queren sie den Bach und steigen zur Ermita hoch. Irgendwo über dem Stausee wartet schon der Kleinbus, der die Wanderer wieder einsammelt.
Ich genoß den Aufenthalt im Palmenhain. Das ist eine wunderschöne Gegend.
Ich hatte den Rother Wanderführer, der aber oberhalb des Stausees nicht mehr stimmte. Viele Wege waren verschlossen.
Benutzeravatar
Tapa
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 187
Registriert: Fr 8. Okt 2021, 18:49
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Tapa »

IMG_6529_1.jpg
Unterhalb vom Stausee lässt es sich gemütlich rasten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4697
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Lee »

Schaut auch sehr schön aus. Danke für die tollen Bilder. :thumbup:

Und WOW, war der Talgrund grün! Wann war das denn?
Benutzeravatar
Tapa
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 187
Registriert: Fr 8. Okt 2021, 18:49
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Tapa »

Die Fotos sind vom Dezember, aber etliche jahre alt.
Damals wurde die Straße nach Ajuy gesperrt wegen Überflutung. Und eine Brücke wurde von den Wassermassen beschädigt.
Ja, Fuerte hat auch viele schöne Ecken.
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4697
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Lee »

Da es ja erst Nachmittags und das Wetter noch immer herrlich war, beschlossen wir noch ans Meer zu fahren. Wir steuerten den kleinen Küstenort Ajuy an, der in den meisten Reiseführern aufgrund seines Strandes, den Fischrestaurants und seiner Lage gelobt wird.

20220329_154457_Momenta1b.jpg

20220329_154457_Momentb4.jpg
Der Strand erwieß sich selbst bei diesem schönen Wetter als bestenfalls moderat besucht, allerdings weilten trotzdem immer irgendwelche Besucher ganz in der Nähe, so dass man kaum ein Foto ohne Menschen hinbekam

20220329_154457_Momentd4a1.jpg

DSC_0251a2.jpg

DSC_0250a2a.jpg

DSC_0254a2.jpg
Wir setzten uns eine Weile hin und genossen die Brandung und das Treiben bevor es uns auf einen kurzen Spaziergang entlang der Steilküste zog. Der Weg entlang der Klippen führt mit schönen Meeresblicken entlang von ungewöhnlichen Kalksteinformatonen. Gleich am Anfang passiert man eine Formation die wie eine lange aufgeschnittene Röhre anmutet

DSC_0256a1.jpg

DSC_0259a2.jpg
Kurz darauf passiert man El Puertito, eine einfache kleine, die natürlichen Felsformationen nutzende Hafenanlage aus dem 18. Jahrhundert von der aus der vor Ort gebrannte Kalk zu den Nachbarinseln verschifft wurde. Man hätte sich hier noch ein wenig von diesem frühen Industriedenkmal anschauen können, aber uns stand ab diesem Tag eher der Sinn nach einem Küstenspaziergang als nach alten Kalköfen.

DSC_0260a2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4697
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Lee »

DSC_0266a1a.jpg

DSC_0267a4.jpg

DSC_0268a2.jpg
Wir gingen noch ein Stück weiter und gelangten nach ein paar Minuten zur Caleta Negra, der Schwarzen Bucht, die vor allem für die Cuevas de Ajuy bekannt ist. Die beiden gewaltigen Meereshöhlen sollen früher als Lagerräume genutzt worden sein. Die Atmosphäre und der Klang waren in der Höhle schon sehr speziell. Diesen Ort hätten wir allerdings gerne mal für eine Weile ganz allein genossen, denn hier war wirklich immer jemand um einen herum, was schon etwas störte, obwohl es eigentlich gar nicht soviele andere Besucher waren.

DSC_0275a1.jpg

20220329_163627a2.jpg
Nach einer Weile zog es uns dann aber nach diesem tollen, sehr abwechslungsreichen Urlaubstag in Richtung Basislager und wir machten uns auf den Heimweg.

20220329_165217a3.jpg

20220329_171511a2.jpg
Auch dieser kleine Küstenspaziergang hat uns gut gefallen. Und falls wir noch einmal herkommen sollten, gäbe es hier auch noch mehr zu entdecken. Eine Kurzwanderung soll zu einem riesigen Felstor das direkt an einem Strand stehen soll, führen.....hört sich reizvoll an. :grin:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Tapa
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 187
Registriert: Fr 8. Okt 2021, 18:49
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Tapa »

Gemütliche Wanderung von Ajuy zum Felsentor Pena Horada.
Nach den Höhlen bei Ajuy ist man fast alleine unterwegs.
Die blaue Tour ist im Rother Wanderführer beschrieben.
IMG_2882.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4697
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Lee »

An unserem Basislager angekommen, stellten wir zu unser Freude fest, dass hier zur Abwechslung mal nicht dieser fiese, kalte, heftige Wind wehte, der einen das draußensitzen schnell verleidete, sondern das hier vielmehr angenehm milde Temperaturen herrschten.

DSC_0347a1.jpg

DSC_0371a1d.jpg

DSC_0362a2a3.jpg
Und zum Abschluß wurde dieser eh schon traumhafte Tag zudem noch von einer sehr schönen Abendstimmung abgerundet. Eigentlich ist das Haus von der Ausrichtung her klar ein Sonnenaufgangsort, aber an diesem Abend tauchte die tiefstehende Sonne die Berge der Umgebung in ein herrliches warmes Licht.

DSC_0291a1.jpg

DSC_0295b3.jpg

DSC_0298b.jpg

DSC_0293b2.jpg
Am letzten Morgen auf der Insel sah es anfangs so aus als wenn sich die Sonne durch einen vom Calima verschleierten Dunst kämpfen müsste, aber dann klarte es doch noch auf.

DSC_0300a2.jpg

DSC_0526a2.jpg

20220327_082544b1.jpg
Unser kurzer Schnupperbesuch auf Fuerteventura hat Lust auf mehr gemacht und wir können uns sehr gut vorstellen noch einmal hinzufahren. Lanzarote hat uns zwar noch ein wenig besser gefallen, aber beide Wüsteninseln empfanden wir als angenehmen Kontrast zu unseren geliebten Kleinen Kanaren, weil sie landschaftlich doch so ganz anders sind. Außerdem hatten wir bei beiden Inseln das Gefühl, dass man den dort schon stattfindenden Auswüchsen des Massentourismus eigentlich ganz leicht entgehen kann, wenn man nur ein paar Orte meidet und umfährt. Der riesige Rest der beiden Inseln erscheint dann schnell als dünn bis mäßig besiedelte leere Weite. Ein Gefühl was wir auf Teneriffa aufgrund der fast allseits dichten Besiedelung der Küstenregionen nicht hatten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4697
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Lee »

DSC_0497b4.jpg
Weites, leeres und erodiertes Land: Während der Wanderung zur Ermita Virgen del Tanquito

Wenn mir vor knapp 20 Jahren als wir nacheinander zuerst die drei kleinen, bergigen und grünen Inseln der Kanaren für uns entdeckt und lieben gelernt hatten, jemand prophezeit hätte das ich irgendwann großer Fan von Fuerteventura werden würde, so hätte ich ihm wohl nicht so leicht geglaubt. Aber jetzt nach unserem zweiten, und mit neun vollen Tagen erstem richtigen Fuerte Besuch ist es passiert: Ich bin großer Fuerteventura Fan geworden. :grin:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4697
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Lee »

20221203_134911_1.jpg
Blick vom Kraterrand in den Calderón Hondo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4697
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Lee »

DSC_0796b3.jpg
Fuerteventura Highways: Auf der Insel gibt es einige wirklich tolle Autostrecken auf denen man die große Weite Fuerteventuras genießen kann.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4697
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Lee »

20221204_133246_2.jpg
Palmenhaine: Über die ganze Insel verstreut trifft man inmitten der wüstenartigen Landschaft auf oasenhaft anmutende Palmenhaine.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4697
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Lee »

IMG_4643b2a.jpg
Abendstimmung in La Pared: Bei unserem kurzen Schnupperbesuch auf Fuerteventura im Frühling waren wir nur einmal kurz in La Pared und das ganze auch noch bei nicht sonderlich gutem Wetter. Dieses mal besuchten wir den Strand und die Steilküste gleich mehrmals da es uns dort ausgesprochen gut gefiel.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Birigoyo
Abora
Abora
Beiträge: 3766
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 15:21
Wohnort: Hessische Bergstrasse
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Birigoyo »

Uiii, der Apfel macht ja erstaunlich gute Bilder :mrgreen: .
Benutzeravatar
Lee
Abora
Abora
Beiträge: 4697
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 23:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Inseltalk - Fuerteventura

Beitrag von Lee »

Abendstimmungen und Meeresblider fängt der Apfel teilweise wirklich richtig gut ein. Fast alles andere ist zumeist gnadenlos überschärft und damit abseits der Darstellung auf dem Phone zumeist völlig unbrauchbar, und war in deutlich älteren Vorgängermodellen deutlich besser. :thumbdown:
Antworten