Gebäude/Feuer-Versicherungs Frage...

Alles was noch übrigbleibt hier rein. Resteverwertung sozusagen.
Antworten
Benutzeravatar
Schnecke
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 85
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 02:53
Wohnort: LP

Gebäude/Feuer-Versicherungs Frage...

Beitrag von Schnecke » So 17. Nov 2019, 15:44

Wir suchen derzeit eine neue Gebäude/Hausrat-Versicherung.
Bisher waren wir der Ansicht, dass unser Haus auch bei den leider vorkommenden Bränden,
die irgendwo entstehen und durch Wind zu uns getragen werden, durch eine Gebäude-Versicherung,
die auch bei Feuer schützt, geschützt wäre...

Nun habe ich jetzt durch ein Versicherungsbüro erfahren, dass das nicht der Fall sein soll.
Es wäre nur bei "eigenem häuslichen" Brand geschützt.
Brände von "außerhalb" würden durch ein "consorcio (?) abgesichert" (wie auch immer).

Hat vielleicht jemand dazu eigene Infos ?

Benutzeravatar
El Vienés
Mencey
Mencey
Beiträge: 561
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 13:58

Re: Gebäude/Feuer-Versicherungs Frage...

Beitrag von El Vienés » So 17. Nov 2019, 21:11

Meine Information: Jeder, der eine Gebäudeversicherung abschließt ist auch gegen außerordentliche Risiken wie Erdbeben, Seebeben, Vulkanausbrüche, tropische Stürme, Überschwemmungen etc. versichtert, denn ein Teil der Prämie wird direkt an das Consorcio de Compensación de Seguros (Rückversicherung) abgeführt, das ist eine staatliche Rückversicherungsgesellschaft. Ob Waldbrände da auch dabei sind, weiss ich nicht genau, ich hatte damals nach dem Risiko von Vulkanausbrühen gefragt ... :mrgreen: Aber das Versicherungsbüro oder die Versicherung selbst kann dazu sicher rechtsverbindliche (schriftliche) Auskünfte geben.

Benutzeravatar
Schnecke
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 85
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 02:53
Wohnort: LP

Re: Gebäude/Feuer-Versicherungs Frage...

Beitrag von Schnecke » Mo 18. Nov 2019, 23:57

@ El Vienés

Danke für die Infos! Nun konnte ich die "Consorcioseite" finden:

https://www.consorseguros.es/web/inicio

Ich habe mich dort mal umgeschaut (mittels Chrome übersetzt, dann ist es leichter).
Dann ist mir auch eingefallen, dass ich "consorcio" schon auf diversen Rechnungen
wie z.B. Kfz-Versichg, noch bestehende Gebäude-Versichg. und auch auf Kostenvoranschlägen
gelesen habe, aber überhaupt nicht wusste, was das zu bedeuten hat.

In Deutschland habe ich zwar schon von "der Münchner Rückversicherung" gehört, aber
keine Ahnung, ob die für uns "Normalos" eine Bedeutung hat und ob die mit der/dem "consorcio"
etwas gemein hat.

Wenn man z.B. bei Waldbränden beim Löschen hilft und dabei verletzt wird, tritt die/das "consorcio" ein.
Bezgl. meiner Brand-Fragestellung habe ich bisher nichts finden können, werde aber da im Versicherungsbüro
nochmal nachfragen.
Zumindest weiß ich jetzt endlich, was das "consorcio" überhaupt darstellt.

Also nochmals: vielen Dank! :grin:

Antworten