Arbeitsplätze auf La Palma

Für unsere neuen Mitglieder
Benutzeravatar
Helmut
Guanche
Guanche
Beiträge: 17
Registriert: Di 12. Feb 2019, 17:12

Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Helmut » So 24. Feb 2019, 16:15

Mich würde mal interessieren wie die Chancen sind mit einer Ausbildung als Maschinenbauer + 6 Jahren als Selbstständiger Gastwirt sind um einen Arbeitsplatz in La Palma zu bekommen . Da ich genügend Kapital habe ist auch eine Selbstständigkeit möglich . Spreche auch noch fließend Englisch und werde Spanisch auch schnell lernen . Bin für Tipps und Anregungen dankbar Helmut aus Frankfurt

Benutzeravatar
Helmut
Guanche
Guanche
Beiträge: 17
Registriert: Di 12. Feb 2019, 17:12

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Helmut » So 4. Aug 2019, 15:34

Ich möchte mich bei allen im Forum für die rege Beantwortung und Hilfestellung bezüglich meines Anliegens bedanken !!! LOL Helmut

Benutzeravatar
LaGraja
Guanche
Guanche
Beiträge: 73
Registriert: Fr 28. Jun 2019, 01:13
La Palma Status: Resident

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von LaGraja » So 4. Aug 2019, 15:47

Ich denke, dass die meisten hier, mich inkludiert, eher häufige La-Palma Besucher oder Teilzeit-Residenten sind, für die die Suche nach einem Arbeitsplatz eher nicht zu den Prioritäten gehört. Ich kenne zwar nicht den Altersdurchschnitt dieses Forums, kann ihn aber unschwer erahnen.

Ich würde dir empfehlen, dich in Facebook umzuschauen. Dort gibt es mehrere La Palma Gruppen, in denen auch hie und da Arbeitsplätze angeboten werden. Für die Seriosität dieser Angebote wird allerdings nicht gebürgt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Peterlasbou
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 145
Registriert: Mo 11. Feb 2019, 11:47
Wohnort: Hamburg + La Palma
La Palma Status: Teilzeit-Resident

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Peterlasbou » So 4. Aug 2019, 16:36

@Helmut

Zunächst ist La Palma wirtschaftlich von Landwirtschaft und Tourismus geprägt. Es gibt also keinerlei industrielle Herstellungs- oder Verarbeitungsanlagen etc, die aus meiner Sicht eines Spezialisten Deiner Couleur hier ein Betätigungsfeld bieten würden. Von der Reparatur schadhaft gewordener LKWs und PKWs vielleicht einmal abgesehen.
Als Gastwirt einen Job zu bekommen ist eher unwahrscheinlich. Eher als selbstständiger Kneipen- oder Restaurantbesitzer/pächter.
Deutsch und Englisch ist gut, aber um hier zu arbeiten oder sich selbstständig zu machen ist fließendes Spanisch unabdinglich, nicht nur für dasAllgemeinleben, sondern auch in technischer oder geschäftlicher/wirtschaftlicher/rechtlicher Hinsicht.

Frage: wie bist Du überhaupt mit Deinen geschäftsideen auf La Palma gekommen ?

Benutzeravatar
Sportschütze
Mencey
Mencey
Beiträge: 594
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Sportschütze » So 4. Aug 2019, 18:10

Ich, 53 nicht mehr berufstätig :thumbsup: , kann mir pers. nicht vorstellen,
dass noch ein weiterer Gastwirt hier sein Lebensunterhalt in vollem Umfang
verdienen wird...… Oder er müsste eine Idee entwickeln, die nicht schon sooo
viel vor ihm hatten.

Und als Maschinenbauer, gut ich bin da jetzt nicht deeeer große Ansprechpartner,
dürfte es gar noch schwieriger werden, bei dieser Infrastruktur und dem nicht
vorhandenen größeren oder auch nicht vorhandenen vielfältigen Gewerbe hier.

Aber wenn man nicht mehr unbedingt arbeiten muss, da das nötige Kleingeld
bereits verdient und angespart wurde, dann ist ein Leben hier auf unserer Insel
wundervoll.
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:

Benutzeravatar
Helmut
Guanche
Guanche
Beiträge: 17
Registriert: Di 12. Feb 2019, 17:12

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Helmut » Mo 12. Aug 2019, 14:02

Ich habe hier schon einige Urlaube gemacht und finde das diese Insel für mich , der auch nicht mehr der Jüngste ist , besonders reizvoll ist um den Lebensabend zu verbringen !!!
Yo hablar espanol un poco no mas. Pero yo pensar es no grande Problema para mi , con un poco tiempo y estudiar de la lingua Espanol , ein Teil dieser Gesellschaft zu werden !!!
Darüber hinaus habe ich auch die nötigen finanziellen Mittel um hier längerfristig auch ohne Arbeit leben zu können . Nur denke ich wird es auch hier als Alleinstehender langweilig ohne Partner und Aufgabe den Alltag zu verbringen !!!

Gruss auch an all die Residenten vor Ort die es schon geschafft haben auf der Isla Bonita zu leben !!!

Benutzeravatar
nils.k
Feycan
Feycan
Beiträge: 330
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 20:01
Wohnort: Santo Domingo
La Palma Status: Resident

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von nils.k » Mo 12. Aug 2019, 15:01

Helmut, zumindest finanziell ist es ein guter Ansatz, ohne Job auf La Palma zu planen. Dann allerdings solltest Du Dir vorab über Deine Kosten klar werden, besonders solche Themen wie Krankenversicherung, mögliche Steuern usw. sind dann wichtig. Mir wird es ohne Job dadurch nicht langweilig, dass ich mit eigenem Haus und großem Grundstück eigentlich rund um die Uhr beschäftigt bin.

Beim Spanisch lernen steckt der Teufel im Detail, das weiss ich aus eigener Erfahrung. Hier läuft fast alles über Telefon (oder Sprachnachrichten), kaum etwas über Email oder andere schriftliche Kommunikation, bei der man mit Hilfe von Übersetzungsmaschinen schnell zurecht kommt. Und das südamerikanisch geprägte Spanisch meiner Nachbarn macht die Sache nicht einfacher. Ich denke, ich werde noch eine ganze Weile brauchen, um mich per Telefon zu verständigen.

Aber ich muss ja auch nicht unter Zuhilfenahme der Sprache arbeiten! :grin:

Benutzeravatar
Helmut
Guanche
Guanche
Beiträge: 17
Registriert: Di 12. Feb 2019, 17:12

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Helmut » Mo 12. Aug 2019, 17:48

Ich werde wohl erstmal ein paar Monate hier verbringen mir die ein oder andere Immobilie anschauen obwohl ich wohl zuerst etwas mieten werde bevor ich kaufe und vor Ort auch einen Spanischkurs besuchen . Da kann ich das Gelernte auch gleich benutzen und verfestigen .
Mich würde auch interessieren ob es hier so etwas wie einen deutschen Club oder nur ein Restaurant oder ähnliches gibt wo man sich trifft . Ich denke das mir der ein oder andere Tip im Umgang mit Behörden oder Ärzten und Maklern usw. mir helfen könnte .
Liebe Grüsse aus der Heimat erstmal an alle im Forum von Helmut aus Frankfurt/Main !!!

Benutzeravatar
Nina-Elena
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 80
Registriert: Do 27. Sep 2018, 15:38
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Nina-Elena » Mi 21. Aug 2019, 09:51

Hmm… Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber ich hoffe, du hast das mit deinen spanischen Sätzen, die du geschrieben hast, nicht ernst gemeint. DAS ist kein Spanisch! Sorry, aber da bekomme ich echt Gänsehaut.

Ich denke, wenn man alles richtig angeht, kann man als Wirt schon Geld verdienen. Aber da es an jeder Ecke zig Lokalitäten gibt, wo man was trinken kann, solltest du dich vom "Normalen" etwas abheben. Ich zum Beispiel bin immer auf der Suche nach einer schönen Cocktailbar. Ich denke, mit ein bisschen Aufwand und dem entsprechenden Know-how bezüglich des Mixens von Drinks und Cocktails, könnte das schon was werden. Also mir fehlt so was zum Beispiel auf der Insel, was man auch an meinem zuletzt eröffneten Thread erkennen kann.

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Glück bei deinem Vorhaben!

Liebe Grüße
Nina

Benutzeravatar
Sportschütze
Mencey
Mencey
Beiträge: 594
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Sportschütze » Mi 21. Aug 2019, 10:29

Nina-Elena hat geschrieben:
Mi 21. Aug 2019, 09:51
Ich zum Beispiel bin immer auf der Suche nach einer schönen Cocktailbar.
Aber Laly in Puerto Naos kennst du schon, oder ?

Ok, ist nicht eine ausgesprochene Cocktailbar, aber die Karte mit den Cocktails
(hab sie nicht gezählt, aber sind sicher an die 25 bis 30 Stück) gibt schon einiges her.

Natürlich könnten die servierten Cocktails noch bissi mehr an Raffinesse aufweisen
usw. aber ich finde die schon mal ganz in Ordnung.
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:

Benutzeravatar
Sportschütze
Mencey
Mencey
Beiträge: 594
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Sportschütze » Mi 21. Aug 2019, 10:32

Und was mir fehlt ist ein "richtiges" Eiskaffee !!!
Mit tollen Eisbechern usw.

Ja es gibt Lokalitäten die ( zum Teil auch gutes )
Eis verkaufen, kein Thema, aber ein Eiskaffee mit
schön hergerichteten Bechern und Soßen und
Sahne, und Toppings und alles, das gibt es leider
so nicht ++ :roll:
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:

Benutzeravatar
Nina-Elena
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 80
Registriert: Do 27. Sep 2018, 15:38
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Nina-Elena » Mi 21. Aug 2019, 12:14

Bei Laly waren wir die ersten Urlaube nur, denn da gab es die schöne Strandbar ja noch nicht. Aber nach zwölf Urlauben und nicht mehr so tollen Musikern wie früher, ist es nicht mehr ganz so interessant. Ich persönlich finde Laly's Cocktails nicht so dolle. :shh:

Stimmt, das Eiscafé fehlt auch noch. Wir haben hier Hessens beste Eisdiele, so dass ich immer so viel Eis esse, dass ich es im Urlaub nicht vermisse. Außerdem gibt es ja den weltbesten Nachtisch auf La Palma, wie ich schon mal vor ewigen Zeiten im alten Forum erwähnte. :heartbeating:

Burgerladen gibt es auch noch nicht, falls noch nach einer Anregung gesucht wird. Allerdings wird es auch sehr schwierig, gegen den geilen hausgemachten Burger von LA TASQUITA anzukommen. Boah, was freu ich mich gerad' auf nächste Woche! :banana-guitar:

Benutzeravatar
Lee
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1136
Registriert: Do 4. Okt 2018, 00:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Lee » Mi 21. Aug 2019, 12:51

Also das hier das Cafe Frida nicht erwähnt wird finde ich wirklich erstaunlich.....das Eis ist oberlecker und die verschiedenen Kuchen sind der absolute Hammer! Wir haben bisher kein vergleichbares Cafe auf den Kanaren entdeckt.

Außerdem ist das Frida ja das beste Beispiel dafür, dass man wenn man mit der richtigen Idee auf die Insel kommt durchaus Erfolg haben kann.

Benutzeravatar
Sportschütze
Mencey
Mencey
Beiträge: 594
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Sportschütze » Mi 21. Aug 2019, 13:48

Na ja, dass Frieda das beste Eis hat, sei mal dahin gestellt.

Und schöne Eisbecher machen sie leider auch nicht.

Für mich war, bis zum Besitzerwechsel das Olivia mit Abstand
die beste "Eisdiele", aber hat sich ja nun auch seit ner geraum Zeit,
durch Verkauf an neuen Besitzer, erledigt.

Nun gehe ich IMMER in den Eisladen in der Straße gegenüber der Plaza
Espana..... Lecker.

Und das "Beste" ist halt auch Geschmacksache.

Da Beste gab es für mich in Seeheim ( Seeheim-Jugenheim , Bergstraße )
bei Roma. Hier war ich IMMER, auch im Winter, jede Wochenende.

Auch in Sache Kuchen finde ich Frida jetzt nicht soooo prickelnd. Klar sehen die
großen Sahnetorten lecker aus, kein Thema, aber am intensiveren Geschmack
kann noch gearbeitet werden, da ist noch Luft nach oben wie ich finde.

Aber wie gesagt, das ist meine pers. Meinung und Geschmäcker sind nun mal
verschieden.
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:

Benutzeravatar
Nina-Elena
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 80
Registriert: Do 27. Sep 2018, 15:38
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Nina-Elena » Mi 21. Aug 2019, 14:12

Ja, ist ja alles Geschmackssache. Aber das Frida ist schon ganz schön überbewertet und vor allem überteuert.

Unsere Eisdiele wurde gerade zur besten Eisdiele Hessens gekürt. Ich würde dich ja ma' einladen, wenn du hier wärst. :whistle:

HarryHappy (gelöschter User)

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von HarryHappy (gelöschter User) » Mi 21. Aug 2019, 17:09

@Gerold leider nicht mehr hier, aber bestimmt noch lesend :grin:
Was hat eine Eisdiele in Hessen mit der Arbeitsplatzsuche auf La Palma zu tun?
Seltsames Forum!

Benutzeravatar
Lee
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1136
Registriert: Do 4. Okt 2018, 00:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Lee » Mi 21. Aug 2019, 17:38

HarryHappy hat geschrieben:
Mi 21. Aug 2019, 17:09
@Gerold leider nicht mehr hier, aber bestimmt noch lesend :grin:
Was hat eine Eisdiele in Hessen mit der Arbeitsplatzsuche auf La Palma zu tun?
Seltsames Forum!
Und Leute die inhaltlich nichts zum Forum beitragen und sich immer nur melden, wenn sie etwas zu
nörgeln haben, sind auch so eine seltsame Sache. Und ich meine nicht Gerold.......

Benutzeravatar
Sportschütze
Mencey
Mencey
Beiträge: 594
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Sportschütze » Mi 21. Aug 2019, 18:45

HarryHappy hat geschrieben:
Mi 21. Aug 2019, 17:09
Seltsames Forum!
Was will uns dieses Individuum , seit 2018 Mitglied und nur 4 mal gemeldet, aber dann
nur hier nörgeln wollen, nun sagen ?

:?
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:

HarryHappy (gelöschter User)

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von HarryHappy (gelöschter User) » Mi 21. Aug 2019, 19:22

Genau darum gehts. Ihr bewundert Euch gegenseitig und wenn die leiseste Kritik geäussert wird, dann sind das Nörgler. Muss ich jeden Tag 1000mal gesehene Bilder veröffentlichen, um in den edlen Kreis der Forenmitglieder aufgenommen zu werden?
Und Sportschütze, denke mal darüber nach, von wem und wann die Bezeichnung "Individuum" benutzt wurde. Ich bin ein Mensch, der lebt, denkt und seine Meinug äussert.
Lesen bildet, schiessen tötet.

Benutzeravatar
Lee
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1136
Registriert: Do 4. Okt 2018, 00:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Arbeitsplätze auf La Palma

Beitrag von Lee » Mi 21. Aug 2019, 21:01

HarryHappy hat geschrieben:
Mi 21. Aug 2019, 19:22
Genau darum gehts. Ihr bewundert Euch gegenseitig und wenn die leiseste Kritik geäussert wird, dann sind das Nörgler. Muss ich jeden Tag 1000mal gesehene Bilder veröffentlichen, um in den edlen Kreis der Forenmitglieder aufgenommen zu werden?
Wie kommst Du denn darauf? Nein, inhaltliche Beiträge (zu denen allerdings auch Fotos und Kritik zählen) machen ein Forum aus. Und nicht gleich undefinierbar rumnögeln, wenn jemand nur mal minimal abschweift, was das normalste der Welt ist. Welch Thread klebt schon 100 % am Thema....
HarryHappy hat geschrieben:
Mi 21. Aug 2019, 17:09
@Gerold leider nicht mehr hier, aber bestimmt noch lesend :grin:
Was hat eine Eisdiele in Hessen mit der Arbeitsplatzsuche auf La Palma zu tun?
Seltsames Forum!
So what? Im genannten Zitat ist für mich nicht viel substanzielle Kritik zu erkennen.

Und in 40 % seiner Postings nach Gerold rufen kommt auch irgendwie komisch rüber. ;)

Antworten