Protea

Die Botanisiertrommel der Insel und der ganzen Kanaren
Antworten
Weltenretter (suspendierter User)

Protea

Beitrag von Weltenretter (suspendierter User) » So 17. Mär 2019, 18:00

Weiß jemand wo man auf La Palma Proteas kaufen kann? Ich habe irgendwo einmal gelesen, dass es sogar eine Cooperative auf La Palma geben soll, die Proteas kommerziell anbauen und als Schnittblumen verkaufen.

Benutzeravatar
Chica
Guanche
Guanche
Beiträge: 38
Registriert: Di 18. Sep 2018, 17:20
La Palma Status: Resident

Re: Protea

Beitrag von Chica » So 17. Mär 2019, 18:24

http://proteaslapalma.com/de/, der Link zur Kooporative. Soviel ich weiß, verkaufen bzw. exportieren die nur Schnittblumen.

Weltenretter (suspendierter User)

Re: Protea

Beitrag von Weltenretter (suspendierter User) » So 17. Mär 2019, 18:59

Danke für den Link. Das war die Webseite, die ich wohl auch schon mal gesehen hatte. Ich werde mal nachfragen, ob die auch Pflanzen verkaufen.

Benutzeravatar
Palmaregi
Feycan
Feycan
Beiträge: 388
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 20:43
Wohnort: El Paso/La Palma
La Palma Status: Resident

Re: Protea

Beitrag von Palmaregi » So 17. Mär 2019, 23:35

Ganz in der Nähe des Schlachthofes oberhalb von El Paso-Stadt gibt es einige grosse Felder dieser Pflanzen. Ob dies eine Cooperative ist weiss ich nicht. Habe aber schon oft gesehen, dass die Blumen geschnitten werden.
Sie werden so angepflanzt, dass immer einige Felder beerntet werden können.

Und jemand hat mir erzählt, dass die Pflanzen hauptsächlich nach Holland verkauft werden.
Die Natur stellt keine Fragen und beantwortet auch keine. Sie hat längst ihren Entschluss gefasst.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Benutzeravatar
Sportschütze
Mencey
Mencey
Beiträge: 559
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: Protea

Beitrag von Sportschütze » Mo 18. Mär 2019, 00:23

Mir hat das nicht jemand, sondern der Spanier der
gerade beim Schneiden waren erzählt :

Die Proteas / Proteen ?? werden fast ausschließlich
nach Holland exportiert.

Wir waren dort mal mit den Hunden unterwegs und
er rief uns zu und hat uns einige Blumen geschenkt
und so kamen wir in Reden.....
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:

Benutzeravatar
Palmaregi
Feycan
Feycan
Beiträge: 388
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 20:43
Wohnort: El Paso/La Palma
La Palma Status: Resident

Re: Protea

Beitrag von Palmaregi » Mo 18. Mär 2019, 01:37

Warum eigentlich Holland?
Das Land hat doch selbst eine eigene Blumenkultur.

Aber diese Proteen sind wirklich wunderschön :crying-yellow:
Die Natur stellt keine Fragen und beantwortet auch keine. Sie hat längst ihren Entschluss gefasst.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Benutzeravatar
Chica
Guanche
Guanche
Beiträge: 38
Registriert: Di 18. Sep 2018, 17:20
La Palma Status: Resident

Re: Protea

Beitrag von Chica » Mo 18. Mär 2019, 10:36

In Aalsmeer bei Amsterdam sitzt Royal Floral, dort finden die weltweilt grössten Blumenversteigerungen statt. Vielleicht gehen die Proteen deshalb dorthin.

Grosse Felder befinden sich auch an der Zufahrtsstraße von der LP 3 hinunter zum Restaurant El Inginiero..

Benutzeravatar
El Jardinero
-----------
-----------
Beiträge: 528
Registriert: So 16. Sep 2018, 22:24
Wohnort: Schalksmühle, Sauerland
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Protea

Beitrag von El Jardinero » Mo 18. Mär 2019, 12:35

Palmaregi hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 01:37
Warum eigentlich Holland?
Das Land hat doch selbst eine eigene Blumenkultur.
Ich will mich ja jetzt nicht bei unseren Nachbarn unbeliebt machen, aber das mit der eigenen Kultur finde ich schwierig.
Nicht nur beim Essen, mehr noch bei Blumen. (Zwiebelpflanzen mal außen vor, aber auch die sind importiert)

Die Niederländer Blumenwirtschaft produziert auf der einen Seite mit enormem (subventioniertem) Energieaufwand Massenware für ganz Europa, großteils eben auch für Deutschland.
Und das, was "den Niederländer" schon immer ausgezeichnet hat: er handelt.
Möglicherweise auch mit palmerischen Proteen.

Aber eigene Kultur auf dem Gebiet, nein, nur das, was profitabel ist.

Und energetisch, wie gesagt, ganz schwierig.
Wir beziehen im Winter Rosen direkt aus Kenia, die haben trotz Flug, aber wegen der dort nicht benötigten Heizung und Assimitlationsbeleuchtung, weniger CO2 Rucksack als wenn ich die in Aalsmeer kaufen würde.
Und bessere Sorten und doppelte Haltbarkeit gibt es noch obendrauf.

Im Übrigen finde ich das sehr schön in dem Video, wir der Anbauer da gemütlich durch seine Proteenfelder schledert und hie und da mal was abschneidet. Das ist der Zusatnd, den ich nach unserem Berufsleben dann auch anstrebe.
Tranquillo, tranquillo..... :whistle:
Saludos desde el Sauerland
El Jardinero 8-)
„A falta de pan, buenas son tortas.“

Benutzeravatar
Palmaregi
Feycan
Feycan
Beiträge: 388
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 20:43
Wohnort: El Paso/La Palma
La Palma Status: Resident

Re: Protea

Beitrag von Palmaregi » Mo 18. Mär 2019, 21:37

@Jardinero


Im Übrigen finde ich das sehr schön in dem Video, wir der Anbauer da gemütlich durch seine Proteenfelder schledert und hie und da mal was abschneidet. Das ist der Zusatnd, den ich nach unserem Berufsleben dann auch anstrebe.
Tranquillo, tranquillo..... :whistle:

Genau dieses habe ich hier auch erlebt. Lange Blumenfelder, leuchtend rot, mittendarin einige junge Männer mit Strohhüten bei sengender Sonne - schnitten die Proteen...
Gaaaanz in Ruhe - irgendwo schreit ein Esel, anderswo bellt ein Hund - über allem der beste tiefblaue LaPalma-Himmel.
Idylle pur, ich hätte den Burschen endlos lang zuschauen können...

Und was die Hollandblumen angeht, klar, bist du näher dran mit Infos. Obwohl der Tulpenanbau so weit ich weiss auch eine lange Historie hat.
Die Natur stellt keine Fragen und beantwortet auch keine. Sie hat längst ihren Entschluss gefasst.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Weltenretter (suspendierter User)

Re: Protea

Beitrag von Weltenretter (suspendierter User) » Di 19. Mär 2019, 07:58

Schön, dass Ihr über Schnittblumen und den Geschäftssinn der Niederländer diskutiert, aber das alles beantwortet meine Frage nicht, wo ich Protea-Pflanzen auf La Palma kaufen kann. Bleibt doch bitte beim Thema.

Benutzeravatar
El Jardinero
-----------
-----------
Beiträge: 528
Registriert: So 16. Sep 2018, 22:24
Wohnort: Schalksmühle, Sauerland
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Protea

Beitrag von El Jardinero » Di 19. Mär 2019, 09:53

:seeingstars:

Wenn hier eines klar ist im Forum...... beim Thema bleiben ist nicht einfach. :rolling:

Frag doch mal bei der Cooperative nach, da kann Dir bestimmt einer einen Anbauer nennen, der Dir auch welche "direkt ab Werk" verkauft.
Saludos desde el Sauerland
El Jardinero 8-)
„A falta de pan, buenas son tortas.“

Weltenretter (suspendierter User)

Re: Protea

Beitrag von Weltenretter (suspendierter User) » Fr 17. Mai 2019, 10:30

Ich habe Proteas im Vivero Las Breñas gefunden :grin: in rot und gelb

Antworten