El Bodegon Abuela

Essen - Trinken - Feiern
Bars - Restaurants - Veranstaltungen auf der Isla bonita
Benutzeravatar
Kurt
Mencey
Mencey
Beiträge: 453
Registriert: Mi 21. Okt 2020, 18:54
La Palma Status: Resident

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von Kurt »

Auf Tripadvisor halten sich die euphorischen und katastrophalen Bewertungen seit der Übernahme durch den Düsseldorfer Promikoch exakt die Waage. Es scheint also doch noch erhebliche Anlaufschwierigkeiten zu geben. Da warten wir lieber noch mit der Investitition.... 8-) Zu riskant.
Ernsthaft Krähe, gib doch da nix drauf. Da beklagt sich einer doch tatsächlich drüber, dass das Gemüse nicht warm genug war. Antipasti werden nicht heiss gegessen. Bei einem anderen, der da mault habe ich mal entsetzt zugeschaut wie er Rinderfilet LÄNGS aufgeschnitten hat, um es auf den Grill zu werfen.
Diese Bewertungsplattformen sind doch nur ein Spielzeug für Männer ab 60 um sich zu profilieren und mal ordentlich den Macker /Feinschmecker/Turismusexperten oder sonst was raus lassen zu dürfen.
Der Punkt ist, dass es kein opjektives Kriterium gibt, ob Pesto lasch schmeckt oser saltimboca versalzen ist. (Man braucht das gar nicht salzen, der Schinken ist salzig).Wer also mit salzigem Schinken nicht umgehen kann, sollte auch kein saltimboca essen. Wer überwürztes Pesto will, kann sich das aus dem Glas kaufen. Ich persönlich fand das Pesto sehr lecker, weil es intensiv nach Basilikum geschmeckt hat.
Benutzeravatar
LaGraja
Mencey
Mencey
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 28. Jun 2019, 01:13
Wohnort: Tajuya
La Palma Status: Resident

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von LaGraja »

nils.k hat geschrieben: Mo 13. Sep 2021, 14:07 Wie, Investition? Wolltest Du den Laden gleich kaufen? :lol:
Nö, aber ein ordentliches 3-4-Gänge- Menü nebst Weinbegleitung in solch einem Edelschuppen kann für Manche/n schon die Investition eines bedeutenden Teils der Rente bedeuten. :lachschlapp:
„Ach was- ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau. Fertig.“ (Gustav Heinemann)
Benutzeravatar
LaGraja
Mencey
Mencey
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 28. Jun 2019, 01:13
Wohnort: Tajuya
La Palma Status: Resident

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von LaGraja »

Ernsthaft, Kurt, ich finde es ja toll, dass Du die Negativ-Bewerter sogar persönlich kennst und beobachtest, wie herum sie das Steak auf den heimischen Grill werfen, oder ob sie das Saltimbocca nur wegen der Schinkenfüllung zu salzig fanden oder auch den Rest. Wen kennst du eigentlich nicht? :crying-yellow:

Noch ernsthafter: auch ich gebe hier und da bei Tripadvisor einen Kommentar ab, obwohl ich schon über 70 bin (disculpe). Da finde ich es richtig lustig, dass du sogar meine/unsere wahren Motive kennst- Penisverlängerung!

Und schließlich: findest du nicht, dass die beiden letzten, euphorischen Kommentare (einer aus Madeira) eher ein bisschen zu euphorisch -ja, fast bestellt klingen? Womit ich natürlich nix gesagt haben will.... :huhu:
„Ach was- ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau. Fertig.“ (Gustav Heinemann)
Benutzeravatar
Kurt
Mencey
Mencey
Beiträge: 453
Registriert: Mi 21. Okt 2020, 18:54
La Palma Status: Resident

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von Kurt »

Keinen Plan ob das zu euphorisch klingt. Es handelt sich dabei übrigens auch nicht um einen Nobelschuppen. Das Essen ist eher so wie die italieneische Mama das macht. Die Preise haben auch mit Nobel gar nichts zu tun. Wenn ich aber einen der Kritiker kenne (Klarnamen) dann kann ich doch auch behaupten, dass ich diese Kritik nicht ernast nehmen kann. Das aufgrund persönlicher Erfahrungen. Vielleicht liegt so manchem wohl wirklich die Erwartung des Nobelschuppens im Magen, was es eben nicht ist. Mich stört diese Bewerterei generell. Die einen machen einen Freundschaftsdienst, andere versuchen der Konkurrenz in die Suppe zu spucken und es wird dabei vergessen, dass es sehr wohl um ein rein subjektives Erlebniss geht. Das meine ich übrigens mit dem Mackern. Man kann da sagen, dass einem persönlich etwas aus dem und dem Grund nicht geschmeckt hat. Das ist aber ein Unterschied zur Behauptung, dass etwas "versalzen", nicht "korrekt zubereitet" oder sonst etwas ist. Aber warum fühlen wir uns hier alle als Kritiker berufen. Ich bin gern etwas polemisch und wollte nur aufzeigen, dass jemand, der Rinderfilet ´vor dem Grillen der Länge (das ist nicht korrekt zubereitet!!!!!!)nach aufschneidet nicht wirklich objektiv als Gastrokritiker taugt. Wenn er persönlich das dann besser findet sein Fleisch so zu verhunzen, dann mag das seinem subjektiven Geschmack entsprechen und ist mir auch egal (nur schade um das schöne Fleisch :lol: ) Ich bilde mir jedenfalls nicht ein, dass ich Gastrokritiker bin.
Aber ernsthaft, nach welchen Kriterien soll ich denn soetwas objektiv bewerten? Ich bin mir sicher, dass du da andere Maßstäbe hast als ich. Nobelschuppen mit eiteitei ist nichts für mich, ich mag einfache Küche. Ich esse aber z.B. niemals Grillplatten, das kann ich zuhause selber machen, ich weiss ja, wie man das Filet schneiden muss :lachschlapp: . Nudeln selber machen bekomme ich aber nicht hin, zumindest nicht so gut wie so mancher Italiener. Deswegen esse ich die gerne auswärts.
Und liebe Krähe, ich habe mal gar nicht von deinen persönlichen Motiven gesprochen, die Penisgröße von anderen ist mir herzlich egal.
Zum Thema Leute kennen: Ich kenne niemanden dem ich eine objektive Gastrokritik zutraue. Ich mir selber am allerwenigsten. Wer aber von sich selber denkt, dass er das kann, der überschätzt sich vielleicht auch mal ganz gern.
Mich stört dieses generelle Bewerten im Internet total. Und ich bleibe dabei, zu behaupten, dass so manchem einer abgeht, wenn er mal ordentlich vom Leder ziehen kann, nur weil er aus rein subjektiven Gründen seine Erwartungen nicht erfüllt wurden. Wenn es mir irgendwo nicht geschmeckt hat, dann gehe ich da nicht mehr hin und rate vielleicht meinem sozialen Umfeld auch ab. Das ist normal und OK. Wer bin ich aber, dass ich das in die Welt hinaus posaunen muss.
Benutzeravatar
LaGraja
Mencey
Mencey
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 28. Jun 2019, 01:13
Wohnort: Tajuya
La Palma Status: Resident

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von LaGraja »

@Kurt

"Es handelt sich dabei übrigens auch nicht um einen Nobelschuppen."

-Das habe ich auch nicht behauptet. Ich habe ironisch auf die Frage von nils.k geantwortet, ob ich den Laden kaufen will.

"Mich stört diese Bewerterei generell."

- Dann höre auch auf, andere Menschen zu bewerten.

"Ich bilde mir jedenfalls nicht ein, dass ich Gastrokritiker bin."

- Dafür kritisierst (und diffamierst) du Menschen, die in einem Bewertungsportal ihre Meinung äußern. Niemand, auch ich nicht, sieht sich als qualifizierten Gastrokritiker à la Michelin, obwohl ich als ehemaliger Gastronom und qualifizierter Hobbykoch (Bewertung nicht von mir 8-) ) durchaus urteilsfähig bin. Tripadvisor weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich um subjektive Beurteilungen handelt. Wo ist also dein Problem?

"Und liebe Krähe, ich habe mal gar nicht von deinen persönlichen Motiven gesprochen, die Penisgröße von anderen ist mir herzlich egal."

-Da ich den von dir genannten Kriterien entspreche (Männer ab 60 (die), um sich zu profilieren mal ordentlich den Macker /Feinschmecker/Turismusexperten oder sonst was raus lassen...), fühle ich mich zu recht angesprochen.

PS. Die Grajas haben zwar die deutsche Bezeichnung "Alpenkrähen", ähneln aber eher, auch was ihre Rufe angeht, den Dohlen. Außerdem habe ich das Recht, hier mit meinem Pseudonym angesprochen zu werden. "Kurt" wäre mir zu langweilig. :thumbsup:
„Ach was- ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau. Fertig.“ (Gustav Heinemann)
Benutzeravatar
Kurt
Mencey
Mencey
Beiträge: 453
Registriert: Mi 21. Okt 2020, 18:54
La Palma Status: Resident

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von Kurt »

Warum den immer alles persönlich nehmen? Das bringt doch nur Zoff. Ich wollte dir gar nichts unterstellen.
Benutzeravatar
Annette
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 180
Registriert: Sa 1. Aug 2020, 16:24
La Palma Status: Resident

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von Annette »

Das Bild vom Eingangspost sieht absolut lecker aus. Reicht mir als Werbung, den Teller will ich auch :jipie:
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen - Karl Valentin
Benutzeravatar
Sportschütze
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1634
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von Sportschütze »

LaGraja hat geschrieben: Mo 13. Sep 2021, 16:56 [
Nö, aber ein ordentliches 3-4-Gänge- Menü nebst Weinbegleitung in solch einem Edelschuppen kann für Manche/n schon die Investition eines bedeutenden Teils der Rente bedeuten. :lachschlapp:
Wenn einer sich das nicht leisten kann, sollte er auch da nicht hin gehen.

Man kann auch gut und günstig wo anders (auch in einem Kiosko ) essen.

Jedem so wie es ihm passt.
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:
Benutzeravatar
Sportschütze
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1634
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von Sportschütze »

Da kannst du auch guten Gewissens hingehen Annette, La Abuela ist in Sache
Essen ein schönes Lokal.

Egal was manche hier meinen negativ sagen und einstellen zu müssen um
ihre länge (eventuell zu kurz, weil der Bauch darüber ihn verdeckt ? ) des
männlichen Gliedes darstellen zu müssen.
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:
Benutzeravatar
LaGraja
Mencey
Mencey
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 28. Jun 2019, 01:13
Wohnort: Tajuya
La Palma Status: Resident

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von LaGraja »

@Sportschütze

Das hast du aber schön gesagt. Har dich die Formulierung sehr angestrengt? :lachschlapp:

Ich versuche gerade herauszufinden, wo ich etwas Negatives über dein neues Lieblingslokal geschrieben habe. Hilfst du mir, das entsprechende Zitat zu finden? Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass die Bewertungen auf Tripadvisor.de -und übrigens auch hier im Thread- sehr gemischt sind, und ich deshalb mit meinem ersten Besuch noch warten will, bis eventuelle Anfangssschwierigkeiten überwunden sind. Durfte ich das nicht, hätte ich dich vorher fragen müssen?

Da du ja hier als Restaurant-Bewerter auftrittst, solltest du vielleicht @Kurt mal fragen, was er davon hält.

Meinen Scherz mit der Penislänge hast du auch nicht verstanden, aber ich mag ihn dir auch jetzt nicht erklären. Bei mir ist jedenfalls alles fit. Nicht nur im Schritt. :huhu: :thumbsup:
„Ach was- ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau. Fertig.“ (Gustav Heinemann)
Benutzeravatar
Annette
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 180
Registriert: Sa 1. Aug 2020, 16:24
La Palma Status: Resident

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von Annette »

Weisst du,Sportschütze, dein Text ist nicht besonders appetitfördernd. In nen Diätthread mag sowas nützlich sein, aber wenn du in Lecker-essen-Threads darauf verzichten könntest, irgendwelche Genitalien auf den Esstisch zu legen, würde ich das zu schätzen wissen. Hat jemand nochmal ein schönes Bild? Gern was mit Salat.

Nachtrag, LaGraja, dito. So eine Diskussion hatte ich das letzte Mal am Tisch, da,waren die Neffen 6 und 8. Was ein Glück bin ich aber hier nicht erziehungsverpflichtet.

JARDINEEEROOO, KUUUNDSCHAAAFT!
Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen - Karl Valentin
Benutzeravatar
Kurt
Mencey
Mencey
Beiträge: 453
Registriert: Mi 21. Okt 2020, 18:54
La Palma Status: Resident

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von Kurt »

Liebe Alpenkrähe, ich hab ein nettes Friedensangebot gemacht, die Nachtreterei ist also gar nicht nötig.
Das mit deiner Schwanzlänge alles OK ist freut einen zu hören, dacht ich mir aber schon, bin ja offensichtlich drauf getreten.
Wir können das Anpissen jetzt noch ein wenig weiter machen, oder wir lassen es. Ich habe da keinen Bock drauf und gebe freimütig zu Protokoll: Der Kurt hat nen kurzen!!!

Ich habe im letzten Post zum Thema gesagt, dass ich gern etwas polemisch werde. Das habe ich gerade auch getan.

Vielleicht war die Geschichte mit der Schwanzlänge jetzt wieder unötig, ich kann mir aber manchmal die Wortspiele nicht verkneifen und möchte mich deshalb gleich entschuldigen. Ganz ehrlich @Graja, ich fand deine Beitraäge immer klasse. Aber auf so ein perönliches Ding habe ich echt keine Lust. Das können wir beide besser(ich meine ausdrücklich auch mich damit) :whiteflag:
Benutzeravatar
Sportschütze
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1634
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von Sportschütze »

LaGraja hat geschrieben: Di 14. Sep 2021, 13:59 @Sportschütze

Das hast du aber schön gesagt. Har dich die Formulierung sehr angestrengt? :lachschlapp:

Ich versuche gerade herauszufinden, wo ich etwas Negatives über dein neues Lieblingslokal geschrieben habe. Hilfst du mir, das entsprechende Zitat zu finden? Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass die Bewertungen auf Tripadvisor.de -und übrigens auch hier im Thread- sehr gemischt sind, und ich deshalb mit meinem ersten Besuch noch warten will, bis eventuelle Anfangssschwierigkeiten überwunden sind. Durfte ich das nicht, hätte ich dich vorher fragen müssen?

Da du ja hier als Restaurant-Bewerter auftrittst, solltest du vielleicht @Kurt mal fragen, was er davon hält.

Meinen Scherz mit der Penislänge hast du auch nicht verstanden, aber ich mag ihn dir auch jetzt nicht erklären. Bei mir ist jedenfalls alles fit. Nicht nur im Schritt. :huhu: :thumbsup:
La Graja, alles guuut, du musst dir nicht jeden Schuh anziehen, auch wenn du meinst, dass er dir passt.
Es ist auch nicht mein Lieblingslokal, aber ich finde dort ein gutes Essen zu vernünftige Preisen.

@ Annette, das mit den Genitalien kam (Gott sei Dank) nicht von mir und wurde nur mit aufgenommen,
da Andere mit diesem herablassenden Vokabular sich äußerten und ich mich gaaaanz weit nach unten
herablassen musste um es gleich zu tun.

Sorry dafür.
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:
Benutzeravatar
El Jardinero
-----------
-----------
Beiträge: 2157
Registriert: So 16. Sep 2018, 22:24
Wohnort: Schalksmühle, Sauerland
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von El Jardinero »

Annette hat geschrieben: Di 14. Sep 2021, 15:36
JARDINEEEROOO, KUUUNDSCHAAAFT!
Kann man denn nicht mal ne Woche woanders hinfahren?
Kaum ist man aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch.

Filigranes filletieren ist mit ReiseEDV umständlich, zur Not geht nur Totalruptur des ganzen Freds.
Aber man könnte sich ja jetzt einfach m Riemen reißen….
Saludos desde el Sauerland
El Jardinero 8-)
*** ¡ Geimpft, gechipt und entwurmt ! ***

„¿Sigue vivo el viejo Miguel de la madera?“
Benutzeravatar
Nobby
Guanche
Guanche
Beiträge: 17
Registriert: So 28. Mär 2021, 14:42
La Palma Status: Möchtegern-Urlauber

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von Nobby »

Aber man könnte sich ja jetzt einfach m Riemen reißen….
Tut das nicht weh? :o

https://www.sprachnudel.de/woerterbuch/riemen
Benutzeravatar
LaGraja
Mencey
Mencey
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 28. Jun 2019, 01:13
Wohnort: Tajuya
La Palma Status: Resident

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von LaGraja »

El Jardinero hat geschrieben: Di 14. Sep 2021, 17:43 Aber man könnte sich ja jetzt einfach m Riemen reißen….
Claro. Tue ich doch die ganze Zeit. Am eigenen und an fremden Riemen... :whistle:
„Ach was- ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau. Fertig.“ (Gustav Heinemann)
Benutzeravatar
Siltho
Mencey
Mencey
Beiträge: 1000
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 17:58
Wohnort: Düsseldorf
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von Siltho »

Nobby hat geschrieben: Di 14. Sep 2021, 18:48
Aber man könnte sich ja jetzt einfach m Riemen reißen….
Tut das nicht weh? :o

https://www.sprachnudel.de/woerterbuch/riemen
Ne, ne - da ist ein anderer Riemen gemeint. Ganz harmlos... :huhu:

https://de.m.wiktionary.org/wiki/sich_a ... ei%C3%9Fen
Liebe Grüße aus Düsseldorf,

Silke und Thorsten
Benutzeravatar
Kurt
Mencey
Mencey
Beiträge: 453
Registriert: Mi 21. Okt 2020, 18:54
La Palma Status: Resident

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von Kurt »

Das mit dem Riemen ist mir auch gleich aufgefallen. Das passt ja zum Thema. Ich hatte schon fertig getippt und dann doch wieder gelöscht. Wollte mit den dummen Witzen eigentlich aufhören. Jetzt muss ich aber meinen Zwängen nachgeben, und anmerken, dass auf dem Tisch nicht die Mäuse das Problem waren, da wurden ganz andere Dinge platziert.
Benutzeravatar
LaGraja
Mencey
Mencey
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 28. Jun 2019, 01:13
Wohnort: Tajuya
La Palma Status: Resident

Re: El Bodegon Abuela

Beitrag von LaGraja »

Nu gib doch endlich Ruhe, Kurt. Du reitest ein totes Pferd. Buenas noches. :undwech:
„Ach was- ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau. Fertig.“ (Gustav Heinemann)
Antworten