Nichts ist unmööööglich bei Movistar !

Von Festnetz über WLAN bis 5G
Provider und Technik
Probleme und Lösungen
Antworten
Benutzeravatar
Schnecke
Feycan
Feycan
Beiträge: 255
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 02:53
Wohnort: LP
La Palma Status: Resident

Nichts ist unmööööglich bei Movistar !

Beitrag von Schnecke »

:gruebel:
Habe heute zufällig enteckt, dass wir plötzlich eine ganz andere kanarische Telefon-Nr. haben.

Nun ja, die meisten Telefonate gehen mit einem anderen Telefon über VoIP nach D und die spanische
Kommunikatiion ist sehr gering, so dass es nicht ungewöhnlich war, dass in letzter Zeit (Wochen) eigentlich
nur noch lästige Werbeanrufe ankamen - (erst heute morgen ein englischsprechender Mann mit
deutlich hörbarem chinesischem Akzent, der "von Microsoft wegen Windows" anrief - das nur nebenbei).

Nach längerem Suchen habe ich dann auf der Movistar-Seite eine E-Mail-Adresse gefunden (ist aber nur
bis 21 h kommunikationsbereit, teilte eine automatische Mail mit).
Bin gespannt, was da morgen/heute kommt. :confusion-waiting:

Könnte z.B. sein, dass in der Telefonica-Zentrale in Los Llanos jemand Stecker vertauscht hat. Habe früher
schon mal in anderer Art Probleme durch deren Arbeitsweise gehabt. :thumbdown:
"Glaube wenig - prüfe und hinterfrage alles - denke selbst"
-----------------------------------------------------------
"Nur wenn man gegen den Strom schwimmt, gelangt man zur Quelle!"
Benutzeravatar
Anke
Mencey
Mencey
Beiträge: 1005
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 17:38

Re: Nichts ist unmööööglich bei Movistar !

Beitrag von Anke »

@Schnecke, ich "fühle ganz mit dir" - ist bei mir genau so.
An manchen Tagen sind diese Anrufe so was von lästig, als hätten sich alle "Werber" verabredet. :thumbdown:
Ich habe "folgendes Prinzip entwickelt": wenn im Display "unbekannt" steht, gehe ich nicht ran! Wenn es doch mal passiert, lege ich auf oder unterbreche mit "no interes".

Mich würde aber interessieren, wie du das mit der Tel-Nr. ermittelt hast. Vielleicht stimmt meine auch nicht mehr.
Gern über PN.
Benutzeravatar
nils.k
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1905
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 20:01
Wohnort: Santo Domingo
La Palma Status: Resident

Re: Nichts ist unmööööglich bei Movistar !

Beitrag von nils.k »

Ich habe hier von Anfang an auf Festnetz verzichtet und nutze nur das Smartphone, wo es geht, mit Whatsapp.

Bei unbekannten Anrufern gehe ich auch nicht ran (ist ja auch häufig nur ein einzelnes Anklingeln), google danach die Rufnummer auf Spamverdacht und blockiere sie dann sofort. Wenn es lästige Firmen sind, dann bekommt die Nummer vor dem Blockieren noch einen Namen. Deshalb taucht Movistar in der Liste ganz besonders häufig auf. :roll:
La paz comienza con una sonrisa.
Benutzeravatar
Schnecke
Feycan
Feycan
Beiträge: 255
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 02:53
Wohnort: LP
La Palma Status: Resident

Re: Nichts ist unmööööglich bei Movistar !

Beitrag von Schnecke »

Wir haben seit über 20 J. den Festnetzanschluss u. auch dieselbe Tel.-Nr.und ich sehe überhaupt keinen
Anlass das zu ändern. Die "Prepaid-Handys" sind eben zusätzlich und nicht "anstatt" - keinen Bock auf neue Verträge.

Das span. Festnetz-Telefon war schon uralt und hat nix mehr angezeigt. Man konnte ledigich noch damit
telefonieren, weshalb ich neue v. Panasonic (in D ) bestellt hatte. Nach Anschluss habe ich das neue Telefon ausprobiert, indem ich unsere deutsche VoIP-Tel.Nr. auf einem separatem Telefon angerufen habe - hat geklingelt, also funktioniert.
Die deutsche Nr. ist über Sipgate. unabhängig vom o.g. Vorgang, habe ich mich später bei Sipgate eingeloggt, um etwas anderes nachzusehen.
Dort sah ich dann auf der Verbindungsanzeige-Seite meinen Testanruf vom span. Festnetz unter Angabe der span. Nr.,
die aber nicht unsere Nr. ist. Die 4 letzten Ziffern sind anders.

Daraufhin habe ich natürlich mit mehreren Telefonen auch durch Freundin aus Deutschland unsere originale Nr. angerufen:
nix, niente, nada. Statt dessen kann man uns derzeit über die "neue" Nr. auf dem span. Festnetz erreichen.
Bisher keine Reaktion von Movistar.
Passt gerade optimal, da ich anderes wegen Reise zu erledigen habe. :crazy:
Um zu probieren, ob die eigene Nr. noch "im Dienst ist", reicht ja, sich einfach selbst mit einem Handy anzurufen,
Wenn es dann nicht klingelt, muss man dann halt irgendwie weiter forschen.

Die lästigen Anrufe wollte/will ich mittels der neuen Technik in dem neuen Telefon zu Leibe rücken...
"Glaube wenig - prüfe und hinterfrage alles - denke selbst"
-----------------------------------------------------------
"Nur wenn man gegen den Strom schwimmt, gelangt man zur Quelle!"
Benutzeravatar
Sportschütze
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1533
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: Nichts ist unmööööglich bei Movistar !

Beitrag von Sportschütze »

Diese lästigen Anrufe, die ja in jüngster Vergangenheit sehr gehäuft
vor kamen, konnten wir nun recht gut eindämmen.

Nicht unbedingt auf Null, aber doch auf max. einen in der Woche.....

Wir haben uns zu Anfang des Gespräches auf den Namen des
Anrufers "gedrängt" (ok, ohne zu Wissen ob dieser dann stimmte.)

Danach mitgeteilt, dass wir keinerlei Interesse haben und sollte noch
einmal ein Anruf erfolgen, wir dieses einem Anwalt zur gerichtlichen
Klage weiter leiten würden.

Seit dem ist dieses gehäufte generve so was von zurück gegangen...

:number1:
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:
Antworten