5g

Von Festnetz über WLAN bis 5G
Provider und Technik
Probleme und Lösungen
Antworten
Benutzeravatar
palmafreak
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 89
Registriert: Di 15. Jan 2019, 08:57
Wohnort: Hamburg
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

5g

Beitrag von palmafreak » Mi 20. Mär 2019, 07:09

Guten Morgen

5g ist ja in aller Munde und weil ich das Netz mal live erleben will werde ich dieses Jahr nach Litauen fliegen.

Dort hat der Provider Telia es schon.

http://www.informationszentrum-mobilfun ... nsweise/5g

Telia https://navva.org/lithuania/lithuania/t ... -1-8-gb-s/

Ich bin mal gespannt wann es in Spanien soweit ist.

Benutzeravatar
El Jardinero
-----------
-----------
Beiträge: 549
Registriert: So 16. Sep 2018, 22:24
Wohnort: Schalksmühle, Sauerland
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: 5g

Beitrag von El Jardinero » Mi 20. Mär 2019, 08:30

Na, ich glaube, wenn ich mich hier aus dem Kaff nicht wegbewege, werde ich das hier zu Lebzeiten nicht mehr erleben.
Hier ist ja noch nicht mal 3G vernünftig, geschweige dann LTE.
Soviel Augenwischerei wie bei mobilem Internet gibt es in kaum einem anderen Bereich. :(
Saludos desde el Sauerland
El Jardinero 8-)
„A falta de pan, buenas son tortas.“

Benutzeravatar
manteca
Feycan
Feycan
Beiträge: 263
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 15:02
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: 5g

Beitrag von manteca » Mi 20. Mär 2019, 09:03

@El Jardinero:

Du brauchst nur die Milchkanne vor Deiner Haustür wegstellen... ;)

Benutzeravatar
palmafreak
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 89
Registriert: Di 15. Jan 2019, 08:57
Wohnort: Hamburg
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: 5g

Beitrag von palmafreak » Mi 20. Mär 2019, 09:07

Ja 5g finde ich wäre auch für Spanien angebracht

Aber es geht ja vorran

https://www.telegeography.com/products/ ... st-cities/

Benutzeravatar
DüsselDorfer
Mencey
Mencey
Beiträge: 656
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 16:49
Wohnort: Rheinland
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: 5g

Beitrag von DüsselDorfer » Mi 20. Mär 2019, 10:00

Ich habe gestern im Radio einen Bericht gehört, dass man zur Nutzung von 5g neue Smartphones benötigt, weil der technische Standard der vorhandenen Smartphones nicht ausreichend ist. Außerdem sollen die Kosten für 5g erheblich höher sein, als zur Zeit.

Benutzeravatar
schello
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 97
Registriert: Di 18. Sep 2018, 18:09
Wohnort: Braunschweig
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: 5g

Beitrag von schello » Mi 20. Mär 2019, 11:47

Für private Nutzer ist 5G in der Regel nicht unbedingt erforderlich, da reicht der flächendeckende Ausbau von LTE für die meisten Anwendungen völlig aus. Das hätte für mich Vorrang.
Die Smartphones die den neuen Standard unterstützen kommen erst allmählich in den Handel.
Die bisherigen Geräte können den neuen Standard nicht nutzen.
Außerdem ist 5G ein Netz mit geringerer Reichweite, das bedeutet, dass der ländliche Bereich mal wieder außen vor ist.
Da werden zuerst die Ballungsgebiete versorgt, weil bei dieser Technik eine Mehrzahl von Sendemasten benötigt wird.
Also in Ruhe abwarten und hoffen dass LTE weiter ausgebaut wird.
5G scheint vorrangig für industrielle Zwecke und intelligente Verkehrsleittechnik gedacht zu sein.

Benutzeravatar
El Jardinero
-----------
-----------
Beiträge: 549
Registriert: So 16. Sep 2018, 22:24
Wohnort: Schalksmühle, Sauerland
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: 5g

Beitrag von El Jardinero » Mi 20. Mär 2019, 12:11

manteca hat geschrieben:
Mi 20. Mär 2019, 09:03
Du brauchst nur die Milchkanne vor Deiner Haustür wegstellen... ;)
Du wirst lachen, so ganz abwegig ist das nicht.
Ich habe mein iPhone SE in einer Lederhülle namens BookBook.

SIeht eben aus wie ein Buch, habe ich ALLES drin, Karten und Scheingeld und eben Handy, und passt in meine Hosentasche.

Als ich das neu hatte, habe ich sehr auf 1und1 geschimpft und/oder auf Apple, weil die Gesprächsqualität beim Telefonieren unterirdisch war.

Irgendwann bin ich dann drauf gekommen, dass ich das "Buch" nicht gänflich nach hinten umklappen darf, sondern nur halb offnen (also wie ein Buch, dass aufgeschlagen auf dem Tisch liegt) telefonieren darf.
Grund: wenn man es umklappt, liegen wohl die Chips der Geldkarten alle fast übereinander auf dem relevanten Funkbauteil im iPhone. Und dann telefoniert es sich ziemlich schlecht.

Muss man erst mal drauf kommen.

Habe ich mich bei 1und1 und Apple entschuldigt :sorry: :lol:
Saludos desde el Sauerland
El Jardinero 8-)
„A falta de pan, buenas son tortas.“

Benutzeravatar
palmafreak
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 89
Registriert: Di 15. Jan 2019, 08:57
Wohnort: Hamburg
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: 5g

Beitrag von palmafreak » Mi 20. Mär 2019, 12:53

Ja man darf gespannt sein.

Wobei natürlich zuerst die Technik in Madrid einzug nehmen wird.

tukkititan (inaktiver User)

Re: 5g

Beitrag von tukkititan (inaktiver User) » Fr 22. Mär 2019, 21:21


Benutzeravatar
Sportschütze
Mencey
Mencey
Beiträge: 594
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: 5g

Beitrag von Sportschütze » Fr 22. Mär 2019, 23:15

tukkititan hat geschrieben:
Fr 22. Mär 2019, 21:21
Es gibt ja noch eine andere Sicht auf 5G
Hier die Faktenlage: http://www.markusstockhausen.de/trompet ... en-5g-netz
Natürlich darf jeder seine pers. Meinung zu jedem Thema äußern, why not.
Aber alles was irgendjemand ins Netz stellt - möchte dabei nur feststellen,
dass er sich dabei selber und freiwillig vor einem "verseuchten" strahlenden
PC / Laptop sitzt und bestrahlt wird ( aber das weiß er ja und macht es dennoch)
was er ja ganz schlimm findet - als Faktenlage zu bezeichnen ist m. E. nicht
wirklich korrekt.

Wie ich im Netz lesen konnte, kennt sich Herr Stockhausen gut in Sache Musik aus.
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:

tukkititan (inaktiver User)

Re: 5g

Beitrag von tukkititan (inaktiver User) » Sa 23. Mär 2019, 10:25

Ich hatte ja geschrieben: Es gibt ja noch eine andere Sicht...

Keine Sorge, hab hier ein LAN-Kabel und die Tastatur ist geerdet. Soviel dazu. :lol:

Herr Stockhausen hat einfach nur Links zum Thema zusammengefügt.
Beim internationalen Appel haben nicht nur Musiker gesigned 8-) . Da werden Sie einige 100 Wissenschaftler und Mediziner finden....https://www.5gspaceappeal.org/the-appeal

Hier gibt es weitere Infos: https://www.diagnose-funk.org/

Hier 454 Studien zum Thema: https://www.emfdata.org/de

Ich werde dazu nichts weiteres schreiben. Ich wollte einfach nur anraten, dass sich jeder vernünftig informiert....
Sind halt Fakten :sorry:

Benutzeravatar
El Jardinero
-----------
-----------
Beiträge: 549
Registriert: So 16. Sep 2018, 22:24
Wohnort: Schalksmühle, Sauerland
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: 5g

Beitrag von El Jardinero » Sa 23. Mär 2019, 14:13

Hab mich aufgrund der Verlinkung dann mal auf diese Stockhausenseite begeben und mir seine 7 Punkte durchgelesen.

Also mal unabhängig von irgendwelchen Gesundheitsaspekten, die ich nicht beurteilen kann, weil ich da keine Ahnung von habe, ist das schon eine recht vogelwilde Zusammenstellung, warum man gegen 5G sein sollte.

An der Stelle "Barzahlung verschwindet" habe ich die Ansammlung dann aus meiner Aufmerksamkeit gestrichen.

Ist mir zu willfährig und zu undifferenziert. Und das Fazit: "Ich will das alles nicht!" reicht mir zu einer ernsthaften Betrachtung nicht.

Man kann das durch Ersetzen der entsprechenden Stellen 1 zu 1 für schon vergangene Entwicklungen verwenden, angefangen von der Dampfmaschine, über Auto, Elektrizität, Röntgenstahlung, Fernsehen, UKW, Mobilfunk, etc. etc.
Sicher sind all die diese Dinge nicht ohne negative Einführungserscheinungen abgelaufen, aber wie sollte das auch gehen.

Vorteile, die aus Entwicklung erwächst bleiben in solchen Argumentationsketten in der Regel außen vor.
Die Abwägungen der möglichen postiven Effekte gehört eben auch dazu.

Aber es war schon immer einfacher zu sagen: "Ich bin dagegen!"
Saludos desde el Sauerland
El Jardinero 8-)
„A falta de pan, buenas son tortas.“

Benutzeravatar
Birigoyo
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1185
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 16:21
Wohnort: Hessische Bergstrasse
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: 5g

Beitrag von Birigoyo » Sa 23. Mär 2019, 19:15

El Jardinero hat geschrieben:
Sa 23. Mär 2019, 14:13
Aber es war schon immer einfacher zu sagen: "Ich bin dagegen!"

Weiss ich nicht Jardinero , gegen die Mehrheit zu argumentieren kann ganz schön anstrengend sein .
Joo , 5G , wenns glücklich macht . Ich persönlich habe ja noch nicht mal ein Smartphone , bin also direkt nicht betroffen .
Ausserdem bin ich nicht wirklich „gläubig“ wenns um immer mehr Wachstum, Globalisierung und, Digitalisierung etc geht .
Ich bin nämlich nicht überzeugt das dieser Weg für unsere Welt in die richtige Richtung weist , aber das nur am Rande .
Hat natürlich alles auch seine Vorteile , kommt aber immer auf den Betrachtungswinkel an … :mrgreen:

Benutzeravatar
Sportschütze
Mencey
Mencey
Beiträge: 594
Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: 5g

Beitrag von Sportschütze » Sa 23. Mär 2019, 19:21

El Jardinero hat geschrieben:
Sa 23. Mär 2019, 14:13
Aber es war schon immer einfacher zu sagen: "Ich bin dagegen!"
:thumbup:

Ich beobachte, am Rande, die Aussagen und Argumentationen von diesem
Stockhausen schon länger...…. wenn es nach ihm ginge gäbe es keine
Weiterentwicklung und er arbeitet und argumentiert hauptsächlich mit
Panikmache und mit Angst schüren usw. Also alles Dinge, die andere
Randgruppen und Gegner der Allgemeinheit auch für sich nutzen, bis hin
zu den Kirchen.

So hat man früher schon versucht Unruhe zu stiften. ( Ohne weiteren Inhalt)
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:

Benutzeravatar
El Jardinero
-----------
-----------
Beiträge: 549
Registriert: So 16. Sep 2018, 22:24
Wohnort: Schalksmühle, Sauerland
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: 5g

Beitrag von El Jardinero » So 24. Mär 2019, 11:36

Birigoyo hat geschrieben:
Sa 23. Mär 2019, 19:15
...gegen die Mehrheit zu argumentieren kann ganz schön anstrengend sein .
Das ist sicher korrekt, aber gerade, wenn ich das vorhabe, muss ich in meiner Argumentation schon ein wenig über den Larifari-Zustand hinauskommen und nicht in einer vogelwilden Zusammenstellung ständig Korrelation und Kausalität verwechseln. Und dann alles in der Feststellung gipfeln lassen: "Ich will das alles nicht!"

Und um auch unsachlich zu werden:
Bei dem anderen Stockhausen (seinem Vater) war ich mal auf einem Konzert.....ich hab es nicht verstanden :seeingstars:
Saludos desde el Sauerland
El Jardinero 8-)
„A falta de pan, buenas son tortas.“

Benutzeravatar
steven
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 121
Registriert: Fr 3. Mai 2019, 14:15

Re: 5g

Beitrag von steven » Mo 30. Sep 2019, 20:32

mehr dazu beim siebold

https://la-palma-aktuell.de/cc/news.php

"Freitag 19.04.2019 12:00 Uhr - El Paso - Westseite - 540 m Höhe
Temperatur 18 Grad - Niederschlag 0 mm - Luftfeuchte 60 % - Luftdruck 1024 hPa

Die sieben Plagen der Migration
Erst Aussteiger, dann Atomflüchtlinge, später Heiler, jetzt Coaches…"

im alten forum hatten wir da auch mal einen, wenn ihr euch erinnern koennt " weibliche schossraumverschoenerung" im angebot :D

Antworten