Koffergewicht bei Condor

Flieger - Schiff - Auto
Themen rund um die Reisemöglichkeiten und Verkehrswege der Isla Bonita
Anreise, Abreise, Rundreise, individuell oder ÖPNV.
Benutzeravatar
Roland
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 181
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 07:06
Wohnort: Pälzer und La Palmär
La Palma Status: Teilzeit-Resident
Kontaktdaten:

Re: Koffergewicht bei Condor

Beitrag von Roland »

NiederBayer hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 13:49
Boniato hat geschrieben: Fr 8. Jan 2021, 21:08 . Falls der Rucksack dann gewogen werden müßte, hat er das richtige Gewicht. Nachher kommt die Tüte wieder in den Rucksack.
Also, ob man das jetzt clever nennen mag oder schwer kriminell wie Sportschütze (wobei ich zu ersterem tendiere), ich fand dieses Handgepäck-wiegen schon immer abstrus, weil man dann ja so ein tolles Label an das Gepäckstück bekommt und hinterher noch rein stopfen kann, was rein geht - ob nun aus einem geheimen Versteck im Gepäckwagen oder aus dem DutyFreeShop oder sonst woher. Hab auch schon erlebt, dass beide Koffer zu schwer waren und die Passagiere dann aus beiden Koffern Gepäck in's Handgepäck stopfen mussten, bei dem es dann sch...egal war, ob es schwerer war als 6 Kilo. Da fragt man sich schon...
Es ist halt immer so. Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus. Jetzt wo 40 oder 50 Leutschen im Flugzeug sitzen, wäre es doch eine tolle Geste zu sagen, unsere Passagiere können 100 Kilo mit nehmen. Nein es wird genau so penible gewogen und um 1 oder 2 Kilo geschachert wie bei einem vollgepackter Maschine. Vielleicht wäre das sogar ein WinWin Situation. Ich könnte mir vorstellen das Einige sagen, und die Chance ist groß das das die Oft/Vielflieger oder Pendler sind, also Stammkunden, dass las ich mir nicht entgehen und fliegen bei dem Angebot obwohl sie es nicht geplant haben.
Ach Quatsch, ich träume schon wieder von einer besseren, faireren Welt und von Unternehmern die sich Gedanken machen um ihre Kunden. :seeingstars:
Grüße Roland,

Stichworte (Tags):
Benutzeravatar
Anke
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 12. Okt 2018, 16:38

Re: Koffergewicht bei Condor

Beitrag von Anke »

tns hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 14:32
Trick 17plus: einfach den Koffer auf die Personenwaage stellen ;)
Ist ein bissel schwierig.....man kann das Koffergewicht schlecht oder gar nicht auf dem Display ablesen. :grin:
Benutzeravatar
Birigoyo
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 3343
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 15:21
Wohnort: Hessische Bergstrasse
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Koffergewicht bei Condor

Beitrag von Birigoyo »

Roland hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 18:12 Jetzt wo 40 oder 50 Leutschen im Flugzeug sitzen, wäre es doch eine tolle Geste zu sagen, unsere Passagiere können 100 Kilo mit nehmen. Nein es wird genau so penible gewogen und um 1 oder 2 Kilo geschachert wie bei einem vollgepackter Maschine. Vielleicht wäre das sogar ein WinWin Situation. Ich könnte mir vorstellen das Einige sagen, und die Chance ist groß das das die Oft/Vielflieger oder Pendler sind, also Stammkunden, dass las ich mir nicht entgehen und fliegen bei dem Angebot obwohl sie es nicht geplant haben.
Ach Quatsch, ich träume schon wieder von einer besseren, faireren Welt und von Unternehmern die sich Gedanken machen um ihre Kunden. :seeingstars:
Dann würde ein schon sehr unwirtschaftlicher Flug noch unwirtschaftlicher gemacht da das zusätzliche Gewicht
den Spritverbrauch der Maschine erhöht .
Benutzeravatar
tns
Feycan
Feycan
Beiträge: 344
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 21:33
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Koffergewicht bei Condor

Beitrag von tns »

Roland hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 18:12
NiederBayer hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 13:49
Boniato hat geschrieben: Fr 8. Jan 2021, 21:08 . Falls der Rucksack dann gewogen werden müßte, hat er das richtige Gewicht. Nachher kommt die Tüte wieder in den Rucksack.

Also, ob man das jetzt clever nennen mag oder schwer kriminell wie Sportschütze (wobei ich zu ersterem tendiere), ich fand dieses Handgepäck-wiegen schon immer abstrus, weil man dann ja so ein tolles Label an das Gepäckstück bekommt und hinterher noch rein stopfen kann, was rein geht - ob nun aus einem geheimen Versteck im Gepäckwagen oder aus dem DutyFreeShop oder sonst woher. Hab auch schon erlebt, dass beide Koffer zu schwer waren und die Passagiere dann aus beiden Koffern Gepäck in's Handgepäck stopfen mussten, bei dem es dann sch...egal war, ob es schwerer war als 6 Kilo. Da fragt man sich schon...

Es ist halt immer so. Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus. Jetzt wo 40 oder 50 Leutschen im Flugzeug sitzen, wäre es doch eine tolle Geste zu sagen, unsere Passagiere können 100 Kilo mit nehmen. Nein es wird genau so penible gewogen und um 1 oder 2 Kilo geschachert wie bei einem vollgepackter Maschine. Vielleicht wäre das sogar ein WinWin Situation. Ich könnte mir vorstellen das Einige sagen, und die Chance ist groß das das die Oft/Vielflieger oder Pendler sind, also Stammkunden, dass las ich mir nicht entgehen und fliegen bei dem Angebot obwohl sie es nicht geplant haben.
Ach Quatsch, ich träume schon wieder von einer besseren, faireren Welt und von Unternehmern die sich Gedanken machen um ihre Kunden. :seeingstars:
Edit und Anmerkung vom Admin: Hab das mal klein gemacht. Leute, tut mir einen Gefallen, quotet nicht immer den ganzen Thread, wenn ihr ein kleines Sätzlein beitragen wollt. Es ist schlicht unübersichtlich. Den folgenden Satz hätte man auch ohne jeglichen Quote verstanden, wenn man den Thread verfolgt. Sorry tns, irgendwer muss immer an die Tafel und als Anschauungsbeispiel dienen.

Schon echt fies von den kapitalistischen und egoistischen Airlines, dass sie Geld verdienen wollen!
Jedes kg ist zusätzliches Kerosin das benötigt wird, warum sollten die dir das schenken?
Benutzeravatar
Sportschütze
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1869
Registriert: Di 18. Sep 2018, 18:07
Wohnort: Los Llanos, La Palma, Islas Canarias

Re: Koffergewicht bei Condor

Beitrag von Sportschütze »

Ich schrieb es ja schon vor "Tagen" hier :

Es hat seine Gründe warum man nur ein gewisses Gewicht in den Flieger
pro Person mitbringen kann / darf ....

Alles andere ist irgendwie auch immer Betrug an der Airline und
sogar an der Gesellschaft : den mitfliegenden Personen.

Denn die Kosten des Kerosin muss jemand zahlen, und das macht dann
wieder mal die Gemeinschaft... und nicht der der es verursacht....

und irgendwann, wenn dann mal wieder eine Airline in die Insolvenz geht
ist das Geschrei wieder groß. (Ich weiß auch, dass das zum größeren Teil
auch andere Gründe hat, aber ein kleiner Baustein ist es schon)

Und die Idee von Penelope in Sache Körpergewicht, da könnte man mal
drüber nachdenken : Körpergewicht zzgl. Koffergewicht = max. xxx kG und
alles was darüber hinaus geht = höherer Kerosinverbrauch = höherer Preis.
Lebe das Leben und sei mit dem zufrieden was du hast.
Mehr als das braucht man nicht um leben zu können.


:thumbup:
Benutzeravatar
LasManchas
Mencey
Mencey
Beiträge: 1100
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 18:30
Wohnort: Troisdorf / Las Manchas

Re: Koffergewicht bei Condor

Beitrag von LasManchas »

Letztendlich ist das mit dem Gewicht ja schon ok, nur wollte ich wissen ob sie da auf das letzte Gramm draufschauen oder auch mal 7 gerade sein lassen.
Ich persönlich bringe etwas mehr als 80 auf die Waage, wenn es ganz gerecht zugehen sollte, sollten die Preise Gewichtsabhängig gestaltet werden, dann wären kleinere Kinder eben mal ganz billig...
Benutzeravatar
Theo aus Herne
Mencey
Mencey
Beiträge: 653
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 15:36
Wohnort: Der Ruhrpott wo er etwas heller ist
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Koffergewicht bei Condor

Beitrag von Theo aus Herne »

Wirklich interessant, wie sich manche hier die Kerosinkosten und Verbrauch von solch einem Flieger vorstellen :lol:
Also es ging hier um 0,5kg bis 1 kg mehr Gepäck.
Bei grob geschätzt max. 180 Passagieren geht es also um ca. 180 kg Zusatzgewicht !
Alle Achtung - schwer zu heben :thumbdown:
Andererseits ist das Leergewicht von solch einem Flieger bei ca. 40.000 kg,
Abfluggewicht je nachdem bis 70.000 kg.......
Wer jetzt sagt, der Kübel verbraucht auf dem Flug wegen 180 kg mehr Kerosin oder treibt eine Fluggesellschaft
in den Ruin, zieht sich auf seiner nächsten Autofahrt auch nackt aus um Kosten und Sprit zu sparen :huhu:
Da spielen so viele technische Sachen rein, diese Summe ist völlig zu vernachlässigen.
Und jetzt nicht kommen und sagen, wenn jeder aber 100 kg mehr mitnimmt.
Immer schön realistisch bleiben :crazy:
Naja, und dann könnte man sich seiner Steuererklärung genauso penibel und detailliert widmen.
Da würde wahrscheinlich schon einiges mehr an Geld für die Allgemeinheit zusammenkommen.
Oft auch von unseren moralischen Mahnern :mrgreen:
Benutzeravatar
Birigoyo
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 3343
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 15:21
Wohnort: Hessische Bergstrasse
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Koffergewicht bei Condor

Beitrag von Birigoyo »

Theo aus Herne hat geschrieben: Sa 9. Jan 2021, 14:32 Wirklich interessant, wie sich manche hier die Kerosinkosten und Verbrauch von solch einem Flieger vorstellen :lol:
Also es ging hier um 0,5kg bis 1 kg mehr Gepäck.
Bei grob geschätzt max. 180 Passagieren geht es also um ca. 180 kg Zusatzgewicht !
Alle Achtung - schwer zu heben :thumbdown:
Bei dem ursprünglichen Post von Roland ging es darum pro Pax 100kg mitnehmen zu dürfen .
Das würde bei 50 Paxen 3.750kg zusätzlich bedeuten und wäre eine echte Hausnummer 8-) .
Benutzeravatar
tns
Feycan
Feycan
Beiträge: 344
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 21:33
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Koffergewicht bei Condor

Beitrag von tns »

@Jefe sorry für den TOFU, du hast natürlich vollkommen Recht, danke fürs Verkleinern! War "mal schnell nebenher" aufm Handy getippt..

Meine Antwort bezog sich auf die 100kg und die Erwartungshaltung dass die Airlines "uns was gutes tun sollen aus Dankbarkeit dass sich jemand herablässt mit ihnen zu fliegen". Was dabei nämlich vollkommen vergessen wurde: wenn eine eh schon unrentable Strecke noch unrentabler wird, fliegt sie halt ausm Flugplan raus. Tjoa und dann ist nicht die Frage wie viel Gepäck man mitnehmen darf, sondern wie man überhaupt noch direkt auf die Insel kommt.

Nicht auf "ein kg mehr". Das sollte aus wirtschaftlicher Sicht in der Tat kein allzugroßes Problem sein (auch wenn sich das alles immer mit 180 multipliziert), die Paxe wiegen ja auch nicht alle auf das Kilo genau gleich viel ;)
Benutzeravatar
Theo aus Herne
Mencey
Mencey
Beiträge: 653
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 15:36
Wohnort: Der Ruhrpott wo er etwas heller ist
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Koffergewicht bei Condor

Beitrag von Theo aus Herne »

Hi Birigoyo
ich dachte LasManchas ging es um eine Unsicherheit beim gewogenen Gewicht und 20,5 kg.
Also + 0,5 kg.
Und natürlich habe ich die folgenden Antworten zusammengewurschtelt, verallgemeinert und geschliffen :)
So kam´s....
Grüße,
Theo.
Benutzeravatar
LasManchas
Mencey
Mencey
Beiträge: 1100
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 18:30
Wohnort: Troisdorf / Las Manchas

Re: Koffergewicht bei Condor

Beitrag von LasManchas »

Wollte mal Bescheid sagen, Koffer mit 20+ und auch Handgepäck mit 8+ aufgegeben, keine Probleme.
Zusammen hatte ich 28,9 Kilo.
Kein Ton haben sie gesagt..
Antworten