Rundwanderung von El Pinar zum Caldera-Rand

Wer möchte kann hier (s)eine Wanderroute in aufbereiteter Form darstellen.
Einfach zum Nachwandern. Wandern "to go" sozusagen.
Bitte eine genaue Kurzbeschreibung als Überschrift verwenden!
Antworten
Benutzeravatar
manteca
Feycan
Feycan
Beiträge: 263
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 15:02
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Rundwanderung von El Pinar zum Caldera-Rand

Beitrag von manteca » Di 30. Okt 2018, 11:07

Hola,
wer sich ein wenig auf La Palma auskennt, wem Topographie und Wegenetz vertraut sind, dem zeigen sich schnell 2 Probleme beim Erwandern der vielfältigen Landschaft:
- lange, steile und häufig überfordernde Steigungen/Gefälle
- die relativ geringe Anzahl an Rundtouren

Unter diesem Aspekt habe ich mir die Wanderung zur Hoya Grande und zum Torre del Time angeschaut. U.a. bei Rother startet man hier ungefähr ab der Hauptstr. in El Jesus/Tirarafe. Das sind steile 1000 Höhenmeter!

Wesentlich entspannter bin ich den interessanten Teil dieser Tour ab El Pinar angegangen. Ein gut befahrbares Sträßchen, welches 100 Meter nördlich der kleinen Brauerei in El Jesus/Tirarafe rechts abzweigt, bringt unser Auto nach gut 10 Minuten und noch einige Kehren an der Albergo El Pinar vorbei zu einem kleinen Parkplatz (für bis zu 4 Fahrzeuge) an der rechten Straßenseite.
Wir haben nun bereits 1000 Meter/NN erreicht und können uns auf die letzten anstrengenden 500 Hm bis zum Caldera-Rand konzentrieren.
Vom Parkplatz einige Minuten die Straße zurück, zweigt links der SL TJ 71 (grün-weiß) den Kiefernwald hinauf. In direkter Linie geht es teilweise sehr steil bergan und man sollte für die kommende Stunde einen guten Rhythmus finden.
Oben angekommen, erreicht man den GR 131 (rot-weiß). Was für eine spektakuläre Aussicht: dieser unvermittelt auftauchende Abriss - die grandiosen Blicke auf die Angustias-Schlucht, den Bejenado, das Aridane-Tal...Wer den Blick vom Mirador El Time kennt, sollte sich dieses "Original" nicht entgehen lassen!
Es lohnt eine ausgiebige Rast!
Ab nun geht es recht entspannt den GR 131 abwärts. Beim Aussichtspunkt Hoya Grande lohnt ebenso noch einmal ein Verweilen wie auch am Torre del Time. 15 Minuten unterhalb des Torre bringt uns der bekannte Camino La Traviesa (PR LP 10/weiß-gelb) wieder zum Parkplatz!
3 abwechslungsreiche Wanderstunden mit 500 (wenn auch anstrengenden) Höhenmetern als fast perfekte Rundtour mit allen Highlights - die schafft man auch bis zum frühen Nachmittag und gönnt sich anschließend noch ein Bad im Meer...
2018-10-30 10.49.57.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von manteca am Mi 31. Okt 2018, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lee
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1136
Registriert: Do 4. Okt 2018, 00:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Tief im Westen

Beitrag von Lee » Di 30. Okt 2018, 21:19

Genau diese Variante sind wir vor einigen Jahren auch mal gegangen. Eine schöne Tour, aber ich erinnere den Aufstieg zum Calderarand auch als extrem steil und anstrengend. Nur den Aufstieg zum Niquiomo auf dem schönen Nebelwaldpfad habe ich als genauso steil, oder noch steiler in Erinnerung.

Benutzeravatar
NiederBayer
Feycan
Feycan
Beiträge: 369
Registriert: Do 20. Sep 2018, 18:25
Wohnort: Bosque Bavaro
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Rundwanderung von El Pinar zum Caldera-Rand

Beitrag von NiederBayer » So 2. Dez 2018, 07:32

Vielen Dank für den Tipp, genau das hatte ich mir auch schon überlegt, diese Rother-Wanderung dadurch abzukürzen, dass man bis zum El Pinar mit dem Auto hoch fährt. Werden wir beim nächsten Urlaub mal ausprobieren!

Benutzeravatar
Birigoyo
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1185
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 16:21
Wohnort: Hessische Bergstrasse
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Tief im Westen

Beitrag von Birigoyo » So 2. Dez 2018, 11:19

Lee hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 21:19
Genau diese Variante sind wir vor einigen Jahren auch mal gegangen. Eine schöne Tour, aber ich erinnere den Aufstieg zum Calderarand auch als extrem steil und anstrengend. Nur den Aufstieg zum Niquiomo auf dem schönen Nebelwaldpfad habe ich als genauso steil, oder noch steiler in Erinnerung.
Wir sind letzte Woche vom Refugio El Pilar zum Niquiomo gewandert .
Dies ist eine recht entspannte Rundtour ( ca 15km) , und man vermeidet die heftige Steigung aus Mazo heraus ;)

Benutzeravatar
NiederBayer
Feycan
Feycan
Beiträge: 369
Registriert: Do 20. Sep 2018, 18:25
Wohnort: Bosque Bavaro
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Rundwanderung von El Pinar zum Caldera-Rand

Beitrag von NiederBayer » So 2. Dez 2018, 12:33

Äh, irgendwas geht hier jetzt durcheinander, glaube ich. Der ursprüngliche Beitrag bezieht sich auf die Gegend um El Pinar (mit N). Jetzt sind wir aber anscheinend beim El Pilar gelandet, das ist woanders.

Benutzeravatar
Perseus
Guanche
Guanche
Beiträge: 21
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 11:51

Re: Rundwanderung von El Pinar zum Caldera-Rand

Beitrag von Perseus » So 2. Dez 2018, 12:56

NiederBayer hat geschrieben:
So 2. Dez 2018, 07:32
Vielen Dank für den Tipp, genau das hatte ich mir auch schon überlegt, diese Rother-Wanderung dadurch abzukürzen, dass man bis zum El Pinar mit dem Auto hoch fährt. Werden wir beim nächsten Urlaub mal ausprobieren!
Wenn ich es richtig im Kopf habe, haben wir die Tour vor ein paar Jahren auch erst ab El Pinar gemacht. Es war jedenfalls eine sehr schöne abwechslungsreiche Tour. Danke für die Erinnerung. Die Wanderung kommt auf die Liste für den nächsten Urlaub.

El Pinar und El Pilar kann man leicht verwechseln. Beachten muss man auch noch, dass es auch noch einen Ort bei Puntagorda Namens El Pinar gibt. Hoya Grande gibt es ein zweites Mal noch in der Nähe, wo die LP4 von der LP1 auf den Roque de los Muchachos hoch geht.

Benutzeravatar
Matze
Guanche
Guanche
Beiträge: 20
Registriert: So 6. Jan 2019, 20:04

Re: Rundwanderung von El Pinar zum Caldera-Rand

Beitrag von Matze » So 13. Jan 2019, 13:45

Hola,
kann man zum Torre del Time nicht auch einfach kommen, indem man sein Auto von La Punta kommend im Barranco de la Molina irgendwo seitlich vernünftig am Straßenrand parkt. Ich würde schätzen, dann ist man nach 2 km Fußweg auch da?

Benutzeravatar
Lee
Atogmatoma
Atogmatoma
Beiträge: 1136
Registriert: Do 4. Okt 2018, 00:01
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: Rundwanderung von El Pinar zum Caldera-Rand

Beitrag von Lee » So 13. Jan 2019, 17:40

Laut Freytag & Berndt Karte und dem Rother Wanderführer gibt es dort einen Weg (gestrichelte, rote Linie) der zum GR 131 führt und darauf dann zum Torre del Time. Ich kenne den Weg nicht und kann die Beschaffenheit nicht beurteilen. Das müsstest Du einfach testen. Wegweiser, oder eine Markierung würde ich dort aber nicht erwarten

Eine andere recht einfache Art zum Torre del Time zu gelangen, ist die Piste die oberhalb vom Parkplatz von El Pinar durch die Weinberge zum Brandwachturm führt. Da hat man einen sehr kurzen Anstieg und danach wird es gemütlich. Wäre für den Kleinen leicht zu machen - ist aber finde ich von der Wegführung und landschaftlich nicht so der Renner.

Deutlich schöner ist es dagegen auf dem PR LP 10 zum Torre zu wandern, dass ist dann aber schon wieder ein richtiger, teils schmaler Wanderweg.

Benutzeravatar
Matze
Guanche
Guanche
Beiträge: 20
Registriert: So 6. Jan 2019, 20:04

Re: Rundwanderung von El Pinar zum Caldera-Rand

Beitrag von Matze » So 13. Jan 2019, 20:32

ja danke, die Freytag & Bernd habe ich auch. Danke, das mit dem Turm schaue ich mir mal an. Schöne Grüße Matze

Antworten