Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Lieblingsfilme, Lieblingsbücher, Lieblingsspiele, Lieblingskünstler, Lieblingsmusik
Ein Hauch von Kultur hat noch nie geschadet...
Benutzeravatar
Peterlasbou
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 125
Registriert: Mo 11. Feb 2019, 11:47
Wohnort: Hamburg + La Palma
La Palma Status: Teilzeit-Resident

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Peterlasbou » So 7. Apr 2019, 13:14

„Ich bin nämlich eigentlich ganz anders, aber ich komme nur so selten dazu"

Aus "Zur schönen Aussicht" von Ödön von Horváth, vertont von Udo Lindenberg und Jan Delay

Benutzeravatar
Palmaregi
Feycan
Feycan
Beiträge: 388
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 20:43
Wohnort: El Paso/La Palma
La Palma Status: Resident

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Palmaregi » So 7. Apr 2019, 22:55

"Vertraue dem Menschen, der 3 Dinge an dir bemerkt:

Den Kummer hinter deinem Lächeln.
Die Liebe hinter deinem Zorn.
Und den Grund deines Schweigens."
unbekannt
Die Natur stellt keine Fragen und beantwortet auch keine. Sie hat längst ihren Entschluss gefasst.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Benutzeravatar
Peterlasbou
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 125
Registriert: Mo 11. Feb 2019, 11:47
Wohnort: Hamburg + La Palma
La Palma Status: Teilzeit-Resident

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Peterlasbou » Mo 8. Apr 2019, 10:39

Grosse Frau - hinaufschauen
Kleine Frau - hinunter schauen

Persisches Sprichwort

Benutzeravatar
Palmaregi
Feycan
Feycan
Beiträge: 388
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 20:43
Wohnort: El Paso/La Palma
La Palma Status: Resident

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Palmaregi » Do 11. Apr 2019, 22:11

"Wenn jemand mit seinen Gefährten nicht Schritt hält, so tut er es vielleicht deshalb nicht, weil er einen anderen Trommler hört."

Henry David Thoreau :heartbeating:





also nicht den :banana-guitar: sondern den :violin:

oder auch nicht den :violin: sondern den :banana-guitar:
Die Natur stellt keine Fragen und beantwortet auch keine. Sie hat längst ihren Entschluss gefasst.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Benutzeravatar
Palmaregi
Feycan
Feycan
Beiträge: 388
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 20:43
Wohnort: El Paso/La Palma
La Palma Status: Resident

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Palmaregi » Mi 17. Apr 2019, 23:18

"So wie das Eisen außer Gebrauch rostet und
das stillstehende Wasser verdirbt
oder bei Kälte gefriert,
so verkommt der Geist ohne Übung." Leonardo da Vinci


Genau, deshalb mache ich selber weiter :mrgreen:
Die Natur stellt keine Fragen und beantwortet auch keine. Sie hat längst ihren Entschluss gefasst.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Benutzeravatar
Palmaregi
Feycan
Feycan
Beiträge: 388
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 20:43
Wohnort: El Paso/La Palma
La Palma Status: Resident

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Palmaregi » Mi 22. Mai 2019, 23:07

Ich stieß auf das Geheimnis des Meeres, als ich über einen Tautropfen meditierte.

Kahlil Gibran :confusion-waiting: :crying-yellow: :confusion-waiting:
Die Natur stellt keine Fragen und beantwortet auch keine. Sie hat längst ihren Entschluss gefasst.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Benutzeravatar
Pagurus
Feycan
Feycan
Beiträge: 302
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 15:06
Wohnort: Waiblingen
Kontaktdaten:

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Pagurus » Do 23. Mai 2019, 05:27

Am 23. Mai ist der Tag des Grundgesetzes :

Die Würde des Menschen ist unantastbar

Der Satz ist so schön, daß ich in auch als Aphorismus einstufen möchte.

Benutzeravatar
Pagurus
Feycan
Feycan
Beiträge: 302
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 15:06
Wohnort: Waiblingen
Kontaktdaten:

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Pagurus » So 26. Mai 2019, 05:54

Heute ist in Australien National Sorry Day .
Vielleicht auch ein Grund für mich zu fragen, bei wem ich mich entschuldigen sollte.
Aber auch:

Ich bin Buddhist, um meine Schwächen zu erkennen.
Ich bin Christ, um meine Schwächen zu verzeihen.
Ich bin Jude, um über meine Schwächen zu spotten.

Benutzeravatar
Palmaregi
Feycan
Feycan
Beiträge: 388
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 20:43
Wohnort: El Paso/La Palma
La Palma Status: Resident

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Palmaregi » Mo 27. Mai 2019, 23:45

"Wenn ich scheinbar untätig bin, mit offenen Augen schlafe und träume, geschieht in Wirklichkeit weitaus mehr, als ein Betrachter von außen vermuten würde."

Harald Braem: Tanausú - Kñnig der Guachen
Die Natur stellt keine Fragen und beantwortet auch keine. Sie hat längst ihren Entschluss gefasst.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Benutzeravatar
Pagurus
Feycan
Feycan
Beiträge: 302
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 15:06
Wohnort: Waiblingen
Kontaktdaten:

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Pagurus » Di 28. Mai 2019, 05:26

Nenne dich nicht arm, wenn deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind;
wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat.


( Marie von Ebner-Eschenbach )

Benutzeravatar
Palmaregi
Feycan
Feycan
Beiträge: 388
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 20:43
Wohnort: El Paso/La Palma
La Palma Status: Resident

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Palmaregi » Mi 29. Mai 2019, 20:20

Wirklich reich ist der, der mehr Träume in seiner Seele hat, als die Wirklichkeit zerstören kann.

Hans Kruppa
Die Natur stellt keine Fragen und beantwortet auch keine. Sie hat längst ihren Entschluss gefasst.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Benutzeravatar
Palmaregi
Feycan
Feycan
Beiträge: 388
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 20:43
Wohnort: El Paso/La Palma
La Palma Status: Resident

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Palmaregi » Mi 29. Mai 2019, 20:22

Alles, was man vergessen hat , schreit im Traum um Hilfe.

Elias Canneti
Die Natur stellt keine Fragen und beantwortet auch keine. Sie hat längst ihren Entschluss gefasst.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Benutzeravatar
Pagurus
Feycan
Feycan
Beiträge: 302
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 15:06
Wohnort: Waiblingen
Kontaktdaten:

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Pagurus » Di 4. Jun 2019, 14:40

Und ich habe mich so gefreut! sagst du vorwurfsvoll, wenn dir eine Hoffnung zerstört wurde.
Du hast dich gefreut – ist das nichts?


Marie von Ebner-Eschenbach

Benutzeravatar
Palmaregi
Feycan
Feycan
Beiträge: 388
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 20:43
Wohnort: El Paso/La Palma
La Palma Status: Resident

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Palmaregi » So 9. Jun 2019, 01:24

Meine Freude ist
So groß, dass sie vom Kummer Tränen borgt,
Sich zu entladen.

William Shakespeare (1564 - 1616)
Die Natur stellt keine Fragen und beantwortet auch keine. Sie hat längst ihren Entschluss gefasst.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Benutzeravatar
Pagurus
Feycan
Feycan
Beiträge: 302
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 15:06
Wohnort: Waiblingen
Kontaktdaten:

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Pagurus » So 9. Jun 2019, 05:21

Du siehst alles ein bißchen klarer mit Augen, die geweint haben.

(Marie von Ebner-Eschenbach)

Benutzeravatar
Palmaregi
Feycan
Feycan
Beiträge: 388
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 20:43
Wohnort: El Paso/La Palma
La Palma Status: Resident

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Palmaregi » Di 11. Jun 2019, 20:28

Wer mit dem Geist der Traurigkeit geplagt wird, der soll aufs höchste sich hüten und vorsehen, daß er nicht allein sei.

Martin Luther (1483 - 1546), deutscher Theologe und Reformator
Die Natur stellt keine Fragen und beantwortet auch keine. Sie hat längst ihren Entschluss gefasst.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Benutzeravatar
Pagurus
Feycan
Feycan
Beiträge: 302
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 15:06
Wohnort: Waiblingen
Kontaktdaten:

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Pagurus » Mi 12. Jun 2019, 05:10

Ganz er selbst sein darf jeder nur solange er allein ist:
wer also nicht die Einsamkeit liebt,
der liebt auch nicht die Freiheit.
Denn nur wenn man allein ist, ist man frei.


( Arthur Schopenhauer )

Benutzeravatar
Pagurus
Feycan
Feycan
Beiträge: 302
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 15:06
Wohnort: Waiblingen
Kontaktdaten:

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Pagurus » Mi 12. Jun 2019, 05:13

Non, je ne suis jamais seul
avec ma solitude.


( Nein, ich bin nie allein mit meiner Einsamkeit. )

Georges Moustaki

Benutzeravatar
Palmaregi
Feycan
Feycan
Beiträge: 388
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 20:43
Wohnort: El Paso/La Palma
La Palma Status: Resident

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Palmaregi » Sa 15. Jun 2019, 00:07

Es wird Zeit für Freude!

Die Fähigkeit, glücklich zu leben, kommt aus einer Kraft, die der Seele innewohnt.
Mark Aurel


:thumbsup: :number1: :kisscheek: :heartbeating: :grin:
Die Natur stellt keine Fragen und beantwortet auch keine. Sie hat längst ihren Entschluss gefasst.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Benutzeravatar
Pagurus
Feycan
Feycan
Beiträge: 302
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 15:06
Wohnort: Waiblingen
Kontaktdaten:

Re: Aphorismen von Heraklit bis Ustinov

Beitrag von Pagurus » Sa 15. Jun 2019, 04:50

Glück ist die Abwesenheit von Unglück.
(Schopenhauer)

Glück ist Talent für das eigene Schicksal.
(Novalis )

Antworten