GPX-Dateien

Hinweise auf Wanderrouten, Tipps und Tricks, wirklich Erlebtes und andere Räuberpistolen.
Antworten
Benutzeravatar
Pagurus
Feycan
Feycan
Beiträge: 238
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 15:06
Wohnort: Waiblingen
Kontaktdaten:

GPX-Dateien

Beitrag von Pagurus » Do 1. Nov 2018, 05:44

Als passionierter Wanderer benutze ich natürlich auch den Rother Wanderführer. Neben den guten (?) Wegbeschreibungen in diesem Büchlein schätze ich noch mehr die GPX-Dateien der einzelnen Wanderungen, die man kostenlos down-loaden kann. Vor jedem Urlaub lade ich die auf mein Garmin GPSMAP 64s, was sich während der Wanderung oft als sehr hilfreich erweist. Ich bin schon manchmal, auf einem völlig zugewachsenen Weg, „im Gebüsch“ gestanden und war sicher mich verlaufen zu haben. Aber das Navi sagte mir beruhigend, daß ich genau richtig sei.
Auch ist es angenehm nicht bei jeder Weggabelung eine „Lesung“ im Wanderführer abzuhalten (Sonnenbrile runter, Lesebrille drauf ...) sondern mit einem Blick auf das Navi zu erkennen, daß es links weiter geht.
Deshalb mein Vorschlag: Könnte man hier im Forum neben der Wegbeschreibung auch die jeweilige GPX-file des gegangenen Weges anhängen ? So wie man ja auch ein Foto hochladen kann. Sicher ginge es wohl per e-mail als attached file. Vielleicht hat der Admin eine Idee.
Ein anderer Aspekt ist juristischer Natur. Was ist wenn mein Navi „spinnt“ und ich einen unsinnigen Track anbiete und versehentlich jemand in die Irre leite ? Kann ich die Haftung wasserdicht (ohne Gewähr) ausschliessen ?

Benutzeravatar
El Jardinero
-----------
-----------
Beiträge: 448
Registriert: So 16. Sep 2018, 22:24
Wohnort: Schalksmühle, Sauerland
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: GPX-Dateien

Beitrag von El Jardinero » Do 1. Nov 2018, 17:08

Corinna ist da nicht ganz auf dem neuesten Stand: :idea:

1. Ich habe den Beitrag von Pagurus in die allgemeine Wanderabteilung verschoben, weil er
2. nicht in die Abteilung "Die Wanderrouten unserer User" passt
(Das habe ich etwas umbenannt, auf wunsch eines einzelnen Herrn)

Aber grundsätzlich wäre das die richtige Abteilung um fertige Routen zu finden.
Saludos desde el Sauerland
El Jardinero 8-)
„A falta de pan, buenas son tortas.“

Benutzeravatar
DüsselDorfer
Mencey
Mencey
Beiträge: 560
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 16:49
Wohnort: Rheinland
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: GPX-Dateien

Beitrag von DüsselDorfer » Do 1. Nov 2018, 18:19

El Jardinero hat geschrieben:
Do 1. Nov 2018, 17:08

Das habe ich etwas umbenannt, auf wunsch eines einzelnen Herrn
Dann ist "die Einzelmeinung "eines einsamen Wanderers (Rufers) in der Wüste" ja doch noch erhört worden.

Besser spät als nie :number1: :thumbsup: :thankyou: :number1: :thumbsup: :thankyou: :number1: :thumbsup: :thankyou:

Benutzeravatar
El Jardinero
-----------
-----------
Beiträge: 448
Registriert: So 16. Sep 2018, 22:24
Wohnort: Schalksmühle, Sauerland
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: GPX-Dateien

Beitrag von El Jardinero » Do 1. Nov 2018, 18:31

@ DüsselDorfer

:flowers:
Saludos desde el Sauerland
El Jardinero 8-)
„A falta de pan, buenas son tortas.“

Thorsten
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 82
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 12:35
Wohnort: Deutschland - Rhein-Main-Gebiet
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: GPX-Dateien

Beitrag von Thorsten » Fr 2. Nov 2018, 10:13

Pagurus hat geschrieben:
Do 1. Nov 2018, 05:44
...

Deshalb mein Vorschlag: Könnte man hier im Forum neben der Wegbeschreibung auch die jeweilige GPX-file des gegangenen Weges anhängen?

...

Ein anderer Aspekt ist juristischer Natur. Was ist wenn mein Navi „spinnt“ und ich einen unsinnigen Track anbiete und versehentlich jemand in die Irre leite? Kann ich die Haftung wasserdicht (ohne Gewähr) ausschließen?

...
Den Gedanken mit den GPX-Dateien hatte ich auch schon. Ich wusste aber nicht, dass es gewünscht ist. Aufgrund der vielen Hinweise auf geeignete Karten und Wanderführer hatte ich vermutet, dass ich der Einzige bin, der völlig papierlos über die Insel zieht.

Zum juristischen Aspekt kann ich nichts sagen. Sollten wir den GPX-Dateien vielleicht einen Warnhinweis hinzufügen? "Bei riesigen Nebenwirkungen befragen Sie Ihre Orthopäden, Physiotherapeuten und Osteopathen".

Thorsten

Siltho
Guanche
Guanche
Beiträge: 58
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 17:58
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: GPX-Dateien

Beitrag von Siltho » Fr 2. Nov 2018, 12:02

GPX-Dateien wären super!

Thorsten
Benahoarita
Benahoarita
Beiträge: 82
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 12:35
Wohnort: Deutschland - Rhein-Main-Gebiet
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: GPX-Dateien

Beitrag von Thorsten » Fr 2. Nov 2018, 12:59

*.gpx als Dateianhang hinzufügen geht jetzt auch, dank Admin.

Thorsten

Benutzeravatar
Pagurus
Feycan
Feycan
Beiträge: 238
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 15:06
Wohnort: Waiblingen
Kontaktdaten:

Re: GPX-Dateien

Beitrag von Pagurus » Fr 2. Nov 2018, 15:15

Thorsten hat geschrieben:
Fr 2. Nov 2018, 12:59
*.gpx als Dateianhang hinzufügen geht jetzt auch, dank Admin.

Thorsten
Wow ! Dieser Admin ist aber flott ! :-) Danke dafür !
Die viel begangenen Wege sind inzwischen sehr gut beschildert. Aber völlig papierlos würde ich mich trotzdem nicht auf einen mir unbekannten Weg wagen. Mir ist es mal auf der Cumbre Nueva passiert, daß der Satelittenempfang plötzlich weg war. Warum weiss ich bis heute nicht - ungünstige Wetterlage - technische Störung ? Ohne Papier hätte ich ab Refugio del Pilar den Weg zurück zum Centro de Visitantes nur schwer gefunden.

Ich hänge mal testweise eine gpx-file dran.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
DüsselDorfer
Mencey
Mencey
Beiträge: 560
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 16:49
Wohnort: Rheinland
La Palma Status: regelmäßiger Urlauber

Re: GPX-Dateien

Beitrag von DüsselDorfer » Fr 2. Nov 2018, 16:47

Pagurus hat geschrieben:
Fr 2. Nov 2018, 15:15

Mir ist es mal auf der Cumbre Nueva passiert, daß der Satelittenempfang plötzlich weg war. Warum weiss ich bis heute nicht - ungünstige Wetterlage - technische Störung ?
Ich nutze seit vielen Jahren verschiedene GPS-Uhren als Höhenmesser und zur Aufzeichnung der Strecke. Ich habe es auch schon häufig erlebt, dass ich für längere Zeit keinen Empfang hatte.

Das stellte für mich aber nie ein Problem dar, weil ich den Streckenverlauf immer mit Hilfe eines Wanderführers und einer Karte gefunden habe.

Das ich hin und wieder anhalten muss, um im Wanderführer zu lesen, ist für mich weit weniger problematisch, als in der "Pampa" orientierungs- und empfangslos dazustehen.

Mir wäre es auch wie Pagurus viel zu heikel, mich ausschließlich auf ein GPS-Gerät zu verlassen. Auf meinen vielen Wanderungen ist es mir immer wieder passiert, dass mich GPS-Wanderer nach dem Weg gefragt haben. Geiseln der Technik den rechten Weg zu weisen, fand ich immer sehr amüsant.

Benutzeravatar
Pagurus
Feycan
Feycan
Beiträge: 238
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 15:06
Wohnort: Waiblingen
Kontaktdaten:

Re: GPX-Dateien

Beitrag von Pagurus » Sa 3. Nov 2018, 03:38

DüsselDorfer hat geschrieben:
Fr 2. Nov 2018, 16:47
Geiseln der Technik den rechten Weg zu weisen, fand ich immer sehr amüsant.
Das ist aber mal schön formuliert:
„Geiseln der Technik den rechten Weg zu weisen „ :-)

Da kann ich nur noch mit dem Dichterfürsten dagegen halten:

Ein guter Mensch, in seinem dunklen Drange,
Ist sich des rechten Weges wohl bewußt.

Benutzeravatar
Palmaregi
Feycan
Feycan
Beiträge: 352
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 20:43
Wohnort: El Paso/La Palma
La Palma Status: Resident

Re: GPX-Dateien

Beitrag von Palmaregi » Sa 3. Nov 2018, 21:59

Wow! Cooltour!!!

Dichterfürst! :clap: :thumbsup: :number1:
Die Natur stellt keine Fragen und beantwortet auch keine. Sie hat längst ihren Entschluss gefasst.
Henry David Thoreau (1817-1862)

Antworten